Peru: Internationale Flüge ab Oktober – Update

machu-picchu

Wiedereröffnung von Machu Picchu bereits mehrfach verschoben (Foto: Archiv)
Datum: 26. September 2020
Uhrzeit: 14:21 Uhr
Ressorts: Peru, Welt & Reisen
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Peru wird die Beschränkungen für Coronavirus ab Oktober schrittweise lockern und internationale Flüge in die verschiedenen Regionen der Andenrepublik wieder zulassen. Dies gab am Freitag (25.) die Regierung bekannt und wies darauf hin, dass die Infektionen im südamerikanischen Land rückläufig sind. Die Gesundheitsämter melden seit Ausbruch der Corona-Pandemie 794.584 Infektionen und 32.037 Todesfälle im Zusammenhang mit Covid-19.

Für die „Phase 4“-Eröffnung wurden jedoch Genehmigungen für Bars, Diskotheken und Kinos nicht in Betracht gezogen, da sie als hochgradig ansteckungsgefährdet gelten, erklärte Präsident Martin Vizcarra auf einer Pressekonferenz. Es wird erwartet, dass die Kapazitäten der bereits genehmigten Einrichtungen erhöht wird, wie z.B. Restaurants auf bis bis zu fünfzig und Einkaufszentren auf bis zu sechzig Prozent.

Update, 27. September

„Die für internationale Flüge erlaubte Kapazität ist im Grunde voll ausgeschöpft“, so der Leiter für Außenhandel und Tourismus (Mincetur), Rocío Barrios. Er erinnerte daran, dass die Menschen, die im Land ankommen, eine Maske und einen Gesichtsschutz tragen und ein negatives Ergebnis des molekularen Tests auf COVID-19 mit sich führen müssen. Bereits am Donnerstagabend erklärte Premierminister Walter Martos, dass als erste Länder die Länder der Pazifischen Allianz (Chile, Kolumbien und Mexiko) nach Peru reisen würden. Darüber hinaus werden Panama und Ecuador sowie die Stadt Sao Paulo, Brasilien, in die Liste aufgenommen. Laut dem stellvertretenden Verkehrsminister Eduardo Gonzalez sollen 154 wöchentliche Flüge, 21 Prozent des Niveaus vor der Pandemie und eine anfängliche Nachfrage von 40.000 bis 80.000 Passagieren erreicht werden.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2020 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!