Costa Rica: 544.000 Menschen ohne Arbeit

arbeit

Das Quartal spiegelt die Auswirkungen der Maßnahmen, die im Land zur Eindämmung der COVID-19-Pandemie ergriffen wurden, auf die Arbeitsmarktindikatoren wider (Foto: INEC)
Datum: 09. Oktober 2020
Uhrzeit: 16:00 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Costa Ricas Arbeitslosenquote für das Quartal Juni, Juli und August 2020 erreichte 23,2 Prozent. Dies war ein Anstieg von 11,8 Prozentpunkten im Vergleich zum gleichen Quartal des Vorjahres. Die jüngste kontinuierliche Beschäftigungsumfrage des Nationalen Instituts für Statistik und Volkszählung (INEC) vom Donnerstag (8.) zeigt erneut, dass Frauen mit 29,1 Prozent die am stärksten betroffene Bevölkerungsgruppe sind, verglichen mit 19,3 Prozent der Männer. Das Quartal spiegelt die Auswirkungen der Maßnahmen, die im Land zur Eindämmung der COVID-19-Pandemie ergriffen wurden, auf die Arbeitsmarktindikatoren wider.

Demnach beträgt die arbeitslose Bevölkerung im zentralamerikanischen Land 544.000 Menschen, was einem Anstieg von 264.000 im Vergleich zum Quartal des Vorjahres entspricht. Auf der anderen Seite erreichte die Beschäftigungsquote 45,1 Prozent, ein Rückgang von 10,3 Prozentpunkten im Vergleich zum Vorjahreszeitraum (Frauenquote 32,8/Männer bei 57,3 Prozent).

Darüber hinaus wurde der Prozentsatz der Erwerbstätigen, die weniger als vierzig Stunden pro Woche arbeiten und mehr Stunden arbeiten möchten, auf 26,2 Prozent geschätzt, was im Vergleich zum Quartal Juni, Juli und August 2019 einen Anstieg um 15,6 Prozentpunkte im Jahresvergleich bedeutet.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2020 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!