CoronaVac-Impfstoff kommt in São Paulo an

impfen

Die 120.000 Dosen sind gebrauchsfertig, sobald der Immunisierer von der Nationalen Behörde für Gesundheitsüberwachung "Agência Nacional de Vigilância Sanitária" (Anvisa) registriert und zugelassen wurde (Foto: Archiv(
Datum: 18. November 2020
Uhrzeit: 20:31 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Die ersten 120.000 Dosen des vom chinesischen Labor „Sinovac“ hergestellten „CoronaVac-Impfstoffs“ kommen am Donnerstagmorgen (19.) Ortszeit am internationalen Flughafen Guarulhos an. Die Ankunft erfolgt damit einen Tag früher, als von der Regierung von São Paulo festgelegte wurde. Nach Angaben des „Instituto Butantan“ hat die Spezialfracht am Montag (16.) China verlassen. Nach der Zollabfertigung wird das Material in einem Spezial-Lastkraftwagen zum Institut transportiert, der eine spezielle Begleitung erhält.

Die 120.000 Dosen sind gebrauchsfertig, sobald der Immunisierer von der Nationalen Behörde für Gesundheitsüberwachung „Agência Nacional de Vigilância Sanitária“ (Anvisa) registriert und zugelassen wurde. Die Charge ist Teil der Ladung von sechs Millionen Dosen, die die Regierung von São Paulo im chinesischen Labor gekauft hat. Die Lagerung erfolgt an einem Ort, der aus Sicherheitsgründen nicht bekannt gegeben wird. Bereits nächste Woche wird eine weitere Lieferung aus China erwartet: rund sechshundert Liter Impfstoff, die im „Instituto Butantan“ geprüft und abgefüllt werden.

In einer Pressekonferenz teilte Gouverneur João Dória mit, dass „Butantan“ bis zum 30. Dezember alle fertigen Dosen (sechs Millionen) und alle Rohstoffe aus China erhalten sollte, die erforderlich sind um weitere vierzig Millionen Dosen des Impfstoffs im südamerikanischen Land zu produzieren. Laut „Butantan“ kommt das gesamte Material auf exklusiv für diese Spezialfracht eingesetzten drei kommerziellen Frachtflügen und sechs Charterflügen nach Brasilien. Flüge finden über mehrere Wochen statt. Dies ist laut den Behörden „eine sehr wertvolle Fracht und es wird alles für die Sicherheit dieses Transports getan“.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2020 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Für diese News wurde noch kein Kommentar abgegeben!

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.