Empörung: Afro-Brasilianer nach Prügelei mit Sicherheitskräften gestorben

mord

Der Tod eines afro-brasilianischen Mannes am Donnerstagabend (19.) Ortszeit nach einer Prügelei mit Sicherheitskräften in einem Supermarkt in Porto Alegre hat im südamerikanischen Land in eine Welle der Empörung ausgelöst (Foto: ScreenshotTV)
Datum: 20. November 2020
Uhrzeit: 17:21 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Der Tod eines afro-brasilianischen Mannes am Donnerstagabend (19.) Ortszeit nach einer Prügelei mit Sicherheitskräften in einem Supermarkt in Porto Alegre hat im südamerikanischen Land eine Welle der Empörung ausgelöst. Ein Video, das von einem Zeugen mit einem Handy aufgenommen und von den Medien und sozialen Netzwerken veröffentlicht wurde, fängt den Moment ein, in dem der 40- jährige Joao Alberto Silveira Freitas von einem der Agenten mit mehreren Schlägen angegriffen wird, während der andere ihn bewegungsunfähig macht.

Laut lokalen Presseberichten, basierend auf Aussagen der Militärpolizei von Rio Grande do Sul (Süden), soll der Mann einen Supermarktmitarbeiter bedroht haben. Daraufhin wurden Sicherheitskräfte gerufen, die ihn außerhalb des Marktes verprügelten. Die Rettungsdienste versuchten den Mann wiederzubeleben, der jedoch noch am Tatort starb. Die beiden Sicherheitsmänner wurden festgenommen, einer von ihnen ist Militärpolizist und arbeitet in seiner Freizeit in diesem Supermarkt.

Laut dem im letzten August veröffentlichten „Atlas der Gewalt“ stieg die Zahl der Morde an Afro-Brasilianern zwischen 2008 und 2018 um 11,5 Prozent, während sie bei Nicht-Afro-Brasilianern um 12,9 Prozent zurückging.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2020 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Für diese News wurde noch kein Kommentar abgegeben!

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.