Covid-19: Chile beginnt mit der Impfung – Update

corona

Die Corona-Pandemie ist nicht aufzuhalten (Foto: Archiv)
Datum: 20. Dezember 2020
Uhrzeit: 21:19 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Chile wird nächste Woche mit der Impfung gegen das Coronavirus beginnen. Laut Präsident Sebastián Piñera soll zuerst das Gesundheitspersonal den von Pfizer / BioNTech entwickelten Impfstoff erhalten. Die chilenische Regierung wartet auf die Ankunft einer ersten Lieferung mit 20.000 Dosen, um den Impfprozess zu starten. Die Zahl der Infektionen im südamerikanischen Land sind der letzten Woche um zweiundzwanzig Prozent gestiegen,

In der ersten Phase werden 9.875 Menschen geimpft, der Impfstoff erfordert die Anwendung von zwei Dosen. Im ersten Quartal 2021 sollen fünf Millionen Menschen aus der am stärksten gefährdeten Bevölkerungsschicht geimpft werden: chronisch Kranke, ältere Menschen und Beschäftigte im Gesundheitswesen. „Bis zur ersten Hälfte des nächsten Jahres sollen fünfzehn der mehr als achtzehn Millionen Einwohner des Landes geimpft worden sein“, bekräftigt Piñera.

Update, 23.12.2020

Chile wird am Donnerstag (24. Dezember) mit der Impfung gegen Covid-19 beginnen. „Wir möchten allen unseren Landsleuten gute Nachrichten mitteilen. Heute Morgen um 05:00 Uhr startete das Flugzeug, das die ersten 10.000 Dosen aus Belgien bringt“, so Präsident Sebastián Piñera. Die Lieferung des vom US-deutschen Pharmaduo Pfizer / BioNtTech entwickelten Impfstoffs wird am Donnerstag um 07:00 Uhr im südamerikanischen Land eintreffen und am selben Tag wird der Impfprozess „schrittweise“ beginnen. Prorisiert wird das medizinische Personal aus den Regionen La Araucanía, Biobío und Magallanes. Nach Angaben des Staatsoberhauptes wird erwartet, dass die zweite Lieferung des Impfstoffs – der kostenlos und freiwillig sein wird – nächste Woche eintrifft und der Prozess fortgesetzt wird, bis die zehn Millionen Dosen, die Chile für dieses Labor reserviert hat, abgeschlossen sind. Im ersten Quartal 2021 werden ältere und chronisch Kranke geimpft, was ungefähr 5 Millionen Menschen entspricht. Der Rest der Bevölkerung, etwa 15 Millionen Chilenen, wird den Impfstoff in der ersten Hälfte des Jahres 2021 erhalten können.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2021 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!