Brasilien: Flugzeug mit Fußballern an Bord abgestürzt

absturz

Augenzeugen berichteten von zwei Explosionen, die Absturzursache ist unbekannt (Fotos: Twitter/XV de Jaú/Divulgação)
Datum: 25. Januar 2021
Uhrzeit: 14:06 Uhr
Ressorts: Brasilien, Sport
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Beim Absturz eines Kleinflugzeugs sind am Sonntag (24.) in Brasilien sechs Personen getötet worden. Unter den Opfern waren Mitglieder des Viertligisten „Palmas Futebol e Regatas“, die am Montag ein Spiel im regionalen Pokalwettbewerb „Copa Verde“ gegen den Drittligisten „Vila Nova“ bestreiten sollten. Dabei handelte es sich nach Angaben der Behörden um den Präsidenten von „Palmas Futebol e Regatas“, Lucas Meira, Torhüter Ranule, Linksverteidiger Lucas Praxedes, Verteidiger Noé und Stürmer Marcus Molinari. Keiner von ihnen hatte bisher sein Debüt für den Verein gegeben, da sie erst Anfang dieses Jahres einen Vertrag unterschrieben hatten. Nach ersten Berichten stürzte die Maschine direkt nach dem Start in der Gemeinde Luzimangues in Porto Nacional ab (viertgrößte Stadt des brasilianischen Bundesstaates Tocantins in der Região Norte). Augenzeugen berichteten von zwei Explosionen, die Absturzursache ist unbekannt.

Die vier Kicker im Flugzeug benutzten das Privatflugzeug, weil sie positiv auf Covid-19 getestet worden waren und nicht mit der Mannschaft reisen konnten. Ihre Isolationsphase sollte am Sonntag enden und so entschied sich das Team, sie mit dem Kleinfluzeug zu transportieren. Das geplante Spiel am Montag wurde auf unbestimmte Zeit verschoben.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2021 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!