Glücksspiel-Gesetze in Deutschland und in Südamerika – ein Vergleich

casino-latin-america

Die Glücksspielgesetze sind in den Ländern Südamerikas höchst unterschiedlich (Foto: Pxhere)
Datum: 26. Januar 2021
Uhrzeit: 14:08 Uhr
Ressorts: Leserberichte
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Glücksspielgesetze sind in jedem Land völlig unterschiedlich. Für die Spieler kann dies mitunter für Verwirrung sorgen. Um unsere Leser aufzuklären, haben wir uns mit der Thematik rund um die Glücksspielgesetze in Südamerika auseinandergesetzt, und stellen diese den Gesetzen in Deutschlands gegenüber. Hier sind alle Infos, die Sie wissen müssen, wenn Sie online Glücksspiele in Südamerika nutzen möchten, und wie die Unterschiede zu Deutschland sind.

Ganz egal, ob man pokern möchte, ob man Roulette oder Blackjack spielen will, oder etwa Online Slots – die Unterschiede sind nicht von den Spielen abhängig, sondern von der Legislative des jeweiligen Landes. Hier erfahren Sie mehr zum Thema.

Deutschland

Lassen Sie uns mit den Gesetzen in Deutschland beginnen. Grundsätzlich sind diese relativ streng, was Glücksspiel betrifft. Es werden generell nur sehr wenig Lizenzen vergeben, und das Glücksspielgesetz ist relativ restriktiv. Für deutsche Spieler ist es aktuell tatsächlich nicht zu 100% legal möglich, deutsche Online Casinos zu nutzen. Das einzige Schlupfloch, das deutschen Spielern dennoch Zugang zu online Glücksspiel verschafft, ist das EU Gleichstellungsgesetz. Dieses hat zufolge, das Deutsche sämtliche in der Europäischen Union angebotenen Online Casino Plattformen nutzen können.

Strafrechtlich verfolgt werden deutsche Nutzer von Online-Casinos aus diesem Grund innerhalb Deutschlands nicht. Allerdings ist schon bald eine Reform geplant, die diese Grauzone beseitigen soll. Für deutsche Spieler soll es in Zukunft leichter werden, Online Glücksspiele nutzen zu können. Und auch Anbieter, die Online Casinos von Deutschland aus anbieten möchten, werden hierfür bessere Gelegenheiten haben. Ein Gesetzesentwurf ist im Jahr 2021 angedacht.

Argentinien

In Argentinien sind die Belange rund um das Glücksspiel relativ unübersichtlich. Dies liegt daran, dass die Glücksspielgesetzes von den 23 individuellen Provinzen Argentiniens bestimmt werden. Grundsätzlich ist Argentinien freundlich gegenüber die meisten Formen des Glücksspiels. Es gibt in Argentinien dutzende Glücksspiel-Angebote, die nahezu überall im Land genutzt werden können. Eine Ausnahme ist Buenos Aires, wo lediglich ein offizielles Casino eine Lizenz innehält.

Uruguay

Uruguay hat lediglich 3,4 Millionen Einwohner, wobei die Hälfte der Bevölkerung in Montevideo, der Hauptstadt des Landes, lebt. Uruguay akzeptiert Glücksspiele seit langer Zeit. Es handelt sich dort um eine traditionelle Form der Freizeitbeschäftigung. Nach wie vor ist das Land relativ liberal was das Online-Glücksspiel anbelangt. Man kann also, wenn man sich im Urlaub auf Uruguay befindet, bedenkenlos Casino Angebote nutzen.

Chile

Chile ist eines der restriktiveren Länder was die Casinos anbelangt. Es gibt einige Casinos, die in diesem langen Land operieren dürfen, allerdings ist es online nicht unbedingt einfach, ein Casino zu finden. Grundsätzlich muss das Angebot im Land selbst angeboten werden, um legal genutzt werden zu dürfen.

Kolumbien

Kolumbien ist eines der größten Länder Südamerikas. Mit einer Einwohnerzahl von 47 Millionen ist es nach Argentinien und Brasilien das drittgrößte Land was die Bevölkerung betrifft. Casinos gibt es in diesem Land gleich mehrere. Im Jahr 2001 wurde ein eigenes Gesetz rund um die Glücksspielindustrie verabschiedet. Kolumbianer lieben das Glücksspiel. 61 % der erwachsenen Bevölkerung besuchen regelmäßig Casinos oder Wettbüros. Bis zum Jahr 2001 waren Casinos jedoch von der Unterwelt dominiert. Erst die neuen Gesetze haben dies verändert. Auch illegale Wetten waren bis zum Jahr 2008 ein Problem. Längst hat sich die Situation jedoch aufgeklärt, und heute kann man in seriösen, offiziellen Casinos mit entsprechender Lizenz auch in Kolumbien sein Glück versuchen.

Fazit

In Deutschland gibt es eines der weltweit strengeren Glücksspielgesetze. Obwohl sich dies in den kommenden Jahren ändern wird, ist man in Lateinamerika nach wie vor wohl besser aufgehoben, wenn man Glücksspiele ausprobieren möchte. In den meisten Fällen gibt es keinerlei Probleme, sofern man volljährig ist. In Deutschland ist dies zwar ebenso der Fall, allerdings agiert man in einer gesetzlichen Grauzone, zumindest wenn man Online Casinos nutzt: Lediglich bei Angeboten aus anderen EU-Ländern kann man von Deutschland aus spielen.

Ein neues Gesetz soll dies schon sehr bald ändern. Nach Verabschiedung dieser neuen Novelle muss man die Situation des Glücksspiels in Deutschland neu bewerten. Es ist allerdings davon auszugehen, dass diese Gesetze deutlich liberaler sein werden, als jene, die bis zum Jahr 2021 bestanden haben.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

Berichte, Reportagen und Kommentare zu aktuellen Themen – verfasst von Lesern von agência latinapress. Schicken auch Sie Ihre Erfahrungen, Erlebnisse oder Ansichten an redaktion@latina-press.com

© 2009 - 2021 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!