Brasilien: Management der Covid-19-Pandemie das schlechteste der Welt

corona

Die Corona-Pandemie ist nicht aufzuhalten (Foto: Archiv)
Datum: 28. Januar 2021
Uhrzeit: 18:31 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Das brasilianische öffentliche Management der Covid-19-Pandemie ist laut einer am Donnerstag (28.) von einer Denkfabrik in Australien veröffentlichten Studie das schlechteste der Welt. Neuseelands Strategie gilt als die beste, obwohl das Land in den letzten Stunden zwei neue Fälle der südafrikanischen Variante des Coronavirus bestätigt hat. Das „Lowy Institute“ in Sydney analysierte fast einhundert Länder anhand von sechs Kriterien wie bestätigten Fällen, Todesfällen und der Fähigkeit, die Krankheit zu erkennen. Insgesamt hatte Brasilien am Mittwoch (27.) 8.996.876 bestätigte Infektionen und 220.161 Todesfälle bei einer Bevölkerung von 209,5 Millionen Einwohnern. Neuseeland registrierte seit Beginn der Pandemie 2.299 Fälle des neuen Coronavirus und 25 Todesfälle bei einer Bevölkerung von etwa fünf Millionen Menschen registriert.

Neben Neuseeland, wo das Virus durch „frühe und drastische“ Grenzschließungen, Blockaden und diagnostische Tests praktisch ausgerottet wurde, gehören Vietnam, Taiwan, Thailand, Zypern, Ruanda, Island, Australien, Lettland und Sri Lanka zu den zehn Ländern, die am besten auf die Pandemie reagierten. Am Ende der Liste stehen Brasilien, Mexiko, Kolumbien, Iran und die Vereinigten Staaten. In Bezug auf die Gesamtzahl der Todesfälle liegt Brasilien nach den USA an zweiter Stelle. Die beiden bevölkerungsreichsten Nationen des amerikanischen Kontinents hatten gemeinsame Regierungen populistischer nationalistischer Führer – Jair Bolsonaro und Donald Trump -, die die Bedrohung durch Covid-19 aktiv minimierten, die Verwendung von Masken verspotteten, Sperren und Schließungen ablehnten.

China – wo das Virus Ende 2019 zum ersten Mal auftrat – wurde aufgrund fehlender öffentlich verfügbarer Diagnosedaten nicht in die Liste aufgenommen. Laut den Autoren der Studie versucht Peking aggressiv, die öffentliche Wahrnehmung des Umgangs mit der Epidemie zu manipulieren um zu beweisen, dass sein autoritäres System demokratischen Regierungen überlegen ist. Das „Lowy Institute“ gibt an, dass es keinen klaren Gewinner gibt wenn es darum geht zu wissen, welches politische System die Pandemie am besten bewältigte, da die Reaktion auf Covid-19 in praktisch allen analysierten Ländern eher mittelmäßig war.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2021 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!