Spanien: Keine Einreise aus Brasilien und Südafrika

flug

Darüber hinaus ist eine Zwischenlandung in Spanien erlaubt (wenn dies nicht das Endziel ist), mit einer maximalen Dauer im Transitbereich von 24 Stunden (Foto: Archiv)
Datum: 02. Februar 2021
Uhrzeit: 17:33 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Spaniens Regierung hat am Dienstag (2.) beschlossen, Beschränkungen für die Einreise nach Spanien aus Ländern wie Brasilien und Südafrika zu verhängen. Dadurch soll die Ausbreitung der beiden neunen Varianten von Covid-19 eingedämmt werden, die in diesen beiden Ländern aufgetreten sind. Der Ministerrat hat sich jedoch – wie im Falle des Vereinigten Königreichs – darauf geeinigt, zurückkehrenden Spaniern und Personen mit Wohnsitz in Spanien die Einreise zu gestatten. Das Verbot tritt am Mittwoch (3.) um 09.00 Uhr (spanische Zeit) in Kraft und gilt vorerst bis zum 17. Februar. Darüber hinaus ist eine Zwischenlandung in Spanien erlaubt (wenn dies nicht das Endziel ist), mit einer maximalen Dauer im Transitbereich von 24 Stunden.

Die neue Coronavirus-Variante – im Herzen des Amazonas geboren – hat nicht nur die Stadt Manaus zu einem zweiten Zusammenbruch ihres Gesundheitssystems geführt. Experten sind sich einig, dass eine neue Welle im nächsten Monat über Brasilien hinwegfegen wird. Die als „brasilianische Variante“ von Covid-19 bekannte Mutation ist bereits in einundneunzig Prozent der im Bundesstaat Amazonas getesteten Virusproben vorhanden und hat die erwartete Herdenimmunität in der Hauptstadt Manaus sabotiert.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2021 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!