Venezuela: Pro-Kopf-Einkommen fällt auf ein 70-Jahrestief

pleite

Die Wirtschaft Venezuelas liegt am Boden (Foto: Archiv)
Datum: 04. Februar 2021
Uhrzeit: 14:03 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Venezuelas Pro-Kopf-Einkommen ist laut dem Ökonomen Jose Guerra im Jahr 2020 auf ein 70-Jahres-Tief gesunken. Die Größe der venezolanischen Wirtschaft lag im Jahr 2020 bei etwa sechzig Milliarden US-Dollar, mit einem Pro-Kopf-Einkommen von etwa 2.000 US-Dollar pro Jahr und hatte damit ein ähnliches Niveau wie im Jahr 1950. Der Wirtschaftswissenschaftler und ehemalige Abgeordnete der vom Volk gewählten Nationalversammlung (AN), erklärte, dass die Zahlen für 2020 weit von denen von 1998 entfernt sind, dem Jahr vor Chávez‘ Amtsantritt. Damals erreichte die Größe der Wirtschaft nachweislich 110 Milliarden US-Dollar, mit einem Pro-Kopf-Einkommen von 5.500 US-Dollar im Jahr.

Darüber hinaus hat Guerra die Hyperinflation hervorgehoben, die das Land erlebt und die nach Angaben der Nationalversammlung im Jahr 2020 mit einem Niveau von 3.713 Prozent den höchsten Stand auf dem Planeten verzeichnete. „Ein katastrophales makroökonomisches Management erzeugte eine Hyperinflation, die Löhne pulverisierte und die Armut vergrößerte“, so Guerra. Nach seinen Worten hatte sowohl Chávez als auch Maduro zwischen 1999 und 2020 Einnahmen von 991,798 Milliarden US-Dollar aus Ölexporten erhalten, die sie „verprasst und auch geraubt haben“. Er betonte, dass die Schulden, die 1998 noch 35 Milliarden Dollar betrugen, auf 112 Milliarden US-Dollar im Jahr 2020 angestiegen sind.

„Die Ölindustrie wurde schon lange vor irgendwelchen Sanktionen aus dem Ausland zerstört. Die Ölproduktion ist zwischen 1999 und 2020 um einundachtzig Prozent zurückgegangen, was auf das PDVSA-Debakel zurückzuführen ist. Die Ölpolitik bestand darin, Ressourcen aus der Industrie zu extrahieren, ohne zu investieren“.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2021 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!