Brasilien: Impfung gegen Covid-19 dauert Jahre

vaczin

Zusätzlich zum Mangel an Impfstoffen kommt es zu Verzögerungen aufgrund der Bürokratie bei der Registrierung der Prioritätenliste (Foto: TaniaRego/AgenciaBrasil)
Datum: 07. Februar 2021
Uhrzeit: 12:48 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Wenn Brasilien die derzeitige Impfrate beibehält wird es drei Jahre dauern, bis siebzig Prozent der Bevölkerung des größten Landes in Südamerika gegen Covid-19 immunisiert sind. Die Aussicht, die eine Rückkehr zur „alten Normalität“ erst in einigen Jahren ermöglicht, ist entmutigend. Bisher hat Brasilien nur 1,5 Prozent seiner rund 210 Millionen Menschen geimpft. Mit ähnlichen Problemen haben in Lateinamerika noch andere Länder wie Argentinien (0,8 Prozent), Mexiko (0,5 Prozent) und Chile (0,4 Prozent) zu kämpfen. Auf Kuba, in Venezuela, Nicaragua oder Peru haben die Impfungen noch gar nicht begonnen.

„Reiche Länder“ wie die Vereinigten Staaten, das Vereinigte Königreich, Israel und die Vereinigten Arabischen Emirate sind auf dem besten Weg, bis Ende 2021 die magischen siebzig Prozent für die sogenannte „Herdenimmunität“ zu erreichen. Ein Szenario, in dem reiche Nationen Covid-19 zwei oder drei Jahre vor den „Armen“ kontrollieren, macht multilateralen Organisationen wie der Weltgesundheitsorganisation (WHO) Sorgen. Dies würde zur Isolation der Entwicklungsländer aufgrund von Reise- und Handelsbeschränkungen führen, die Ungleichheit erhöhen und das Risiko eines Wiederauftretes des Virus in Regionen erhöhen, die nicht in der Lage sind Ausbrüche einzudämmen.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2021 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!