Corona-Impfung in Venezuela: Militär und politische Elite werden priorisiert

maduro

Diktator Maduro hält sich nur noch mit Hilfe des Militärs an der Macht (Foto: Archiv)
Datum: 19. Februar 2021
Uhrzeit: 15:16 Uhr
Leserecho: 1 Kommentar
Autor: Redaktion
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Im Schnitt dauert die Entwicklung eines Impfstoffes zehn bis zwölf Jahre. Im Fall von SARS-CoV-2 wurde diese Zeitspanne massiv verkürzt und weltweit bereits Millionen Menschen gegen das Coronavirus geimpft. Neben dem medizinischen Personal werden vor allem ältere Menschen immunisiert, im südamerikanischen Land Venezuela wird dieser Plan jedoch nicht eingehalten. Das Regime von Diktator Nicolás Maduro wird der Impfung des Militärs und seiner politischen Elite gegen COVID-19 mit den ersten Dosen russischer Impfstoffe, die im Land eingetroffen sind, Priorität einräumen.

„Wir werden in dieser ersten Phase damit beginnen, medizinisches Personal, die 14.000 Brigaden die von Haus zu Haus gehen und Sicherheitspersonal wie Polizei und Militär zu impfen“, so Maduro in verschiedenen Presseerklärungen. Er versicherte zudem, dass die Bürgermeister, Gouverneure und Abgeordneten der illegitimen Nationalversammlung ebenfalls pririsiert geimpft werden.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2021 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    C.H.Sievers

    >Militär und politische Elite werden priorisiert<

    Na ja, die sind ja schließlich, um den hiesigen Sprachgebrauch zu verwenden, „systemrelevant“.

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass meine eingegebenen Daten und meine IP-Adresse nur zum Zweck der Spamvermeidung durch das Programm Akismet in den USA überprüft und gespeichert werden. Weitere Informationen zu Akismet und Widerrufsmöglichkeiten.