Europäische Union – Honduras: Abkommen zur Reduzierung des illegalen Holzeinschlags

illegales holz-

Durch das Abkommen wird sichergestellt, dass alle in die EU importierten honduranischen Hölzer und Holzprodukte legal bezogen und lizenziert werden (Foto: AgenciaBrasil)
Datum: 24. Februar 2021
Uhrzeit: 12:42 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Die Europäische Union und die Republik Honduras haben am Dienstag (23.) in Brüssel ein freiwilliges Partnerschaftsabkommen (VPA) über die Strafverfolgung, Verwaltung und den Handel mit Holzprodukten in der EU unterzeichnet. Durch das Abkommen wird sichergestellt, dass alle in die EU importierten honduranischen Hölzer und Holzprodukte legal bezogen und lizenziert werden. Honduras ist damit das erste lateinamerikanische Land (und das achte insgesamt), das ein freiwilliges Partnerschaftsabkommen mit der EU im Rahmen des Aktionsplans für Strafverfolgung, Regierungsführung und Handel im Wald (FLEGT) unterzeichnet hat. Mit der Vereinbarung wird in Honduras ein System zur Gewährleistung der Legalität von Holz eingerichtet, das den Holzeinschlag mit ähnlichen Anforderungen wie in der EU-Holzverordnung bewertet. Dadurch kann das Land FLEGT-Lizenzen ausstellen. Diese Lizenzierung wird auch die Bemühungen Honduras (sowie anderer Länder, die ähnliche VPAs unterzeichnet haben) unterstützen, gleichwertige gesetzliche Anforderungen von Märkten außerhalb der EU zu erfüllen. Dieser Prozess stärkt die Ziele der EU für nachhaltige Entwicklung und Handel und trägt erheblich zum Gesamtziel der Reduzierung des illegalen Holzeinschlags bei.

Der vom Rat 2003 gebilligte Aktionsplan für die Durchsetzung, Steuerung und den Handel von Forstgesetzen (FLEGT) schlägt eine Reihe von Maßnahmen vor, darunter die Unterstützung der Holz produzierenden Länder, die multilaterale Zusammenarbeit zur Bekämpfung des Handels mit illegalem Holz zu verhindern. Der Eckpfeiler des Aktionsplans ist der Aufbau von FLEGT-Partnerschaften zwischen der EU und den Holz produzierenden Ländern, um den illegalen Holzeinschlag zu stoppen. Die Verhandlungen über dieses Abkommen haben 2013 begonnen. Das VPA tritt nach seiner Ratifizierung durch die EU und Honduras in Kraft und ist für die Parteien verbindlich.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2021 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!