Deutschland – Belgien: 23 Tonnen Kokain aus Paraguay und Panama abgefangen

holz

Handelwert des Kokains liegt bei etwa 730 Millionen US-Dollar (Foto: politie.nl
Datum: 24. Februar 2021
Uhrzeit: 13:34 Uhr
Leserecho: 1 Kommentar
Autor: Redaktion
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Die Zollbehörden in Hamburg und Antwerpen haben bei zwei Razzien in diesem Monat eine „absolute Rekordmenge“ von mehr als 23 Tonnen Kokain beschlagnahmt. Nach Angaben der niederländischen Staatsanwaltschaft waren die Drogen für die Niederlande bestimmt. Beide Lieferungen hatten zusammen einen Straßenverkaufswert von etwa 730 Millionen US-Dollar und waren damit die größte Kokainmenge, die jemals in die Niederlande geliefert wurde. Ein 28-jähriger Niederländer, der als Empfänger des für den Transport verwendeten Containers bestimmt war, konnte festgenommen werden. Untersuchungen ergaben, dass er auch für den Transport von elf weiteren Containern auf dem Weg von Panama zum Hafen von Antwerpen beteiligt war. Die Container enthielten laut offiziellen Frachtpapoeren Ananas, Makrele, Tintenfisch und Holz.

In Hamburg wurden 16,17 Tonnen Kokain in über 1.700 Dosen Wandspachtel/Füller gefunden, die auf einem Containerschiff aus Paraguay angekommen waren. Im belgischen Hafen Antwerpen konnten rund 7,2 Tonnen der Drogen in einem mit Holzblöcken gefüllten Container sichergestellt werden, der aus Panama verschifft worden war.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2021 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    Mark

    Ein 28-jähriger wurde festgenommen, wow , Hut ab, ganzen Ring zerschlagen:-)))

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!