Dominikanische Republik baut Zaun entlang der Grenze zu Haiti

hait

Nach Schätzungen der Regierung in Santo Domingo leben etwa 500.000 haitianische Einwanderer in der Dominikanischen Republik (Foto: Alex Proimos)
Datum: 28. Februar 2021
Uhrzeit: 12:00 Uhr
Leserecho: 1 Kommentar
Autor: Redaktion
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Die Dominikanische Republik wird mit dem Bau eines Zauns entlang ihrer 376 Kilometer langen Grenze zu Haiti beginnen. Laut Präsident Luis Abinader soll dadurch die unbefugte Migration und der illegale Handel eingedämmt werden. „In einem Zeitraum von zwei Jahren wollen wir den ernsten Problemen der illegalen Einwanderung, des Drogenhandels und des Transports gestohlener Fahrzeuge ein Ende setzen“, so Abinader am Samstag (27.) in einer Rede vor dem Kongress. Nach seinen Worten wird der Bau des Grenzzauns, dessen Kosten nicht bekannt gegeben wurden, in der zweiten Hälfte des Jahres 2021 beginnen. Der „Doppelzaun“ wird mit Bewegungssensoren, Gesichtserkennungskameras und Infrarotsystemen ausgestattet.

Nach Schätzungen der Regierung in Santo Domingo leben etwa 500.000 haitianische Einwanderer in der Dominikanischen Republik, zusammen mit Zehntausenden ihrer im karibischen Land geborenen Kinder. Ein großer Teil der haitianischen Gemeinschaft, die etwa fünf Prozent der Gesamtbevölkerung ausmacht, verfügt über keine Aufenthaltserlaubnis.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2021 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. grenzzaun zu haiti
    was soll denn dieser unsinn. wer soll das bezahlen? die dominikanische republik hat doch genuegend eigene probleme im eigenen land, die sie loesen sollte! armut, krankenversicherung, rentenversicherung, umweltschutz, tourismus und oekonomie ankurbeln nach covid-regelungen!!!
    jetzt bin ich aber sehr sehr enttaeuscht von louis abinader! jolie

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!