Panik in Kolumbien: Flugzeug verliert Rotorscheibe

rotor

Ein vom Flughafen El Dorado gestartetes Flugzeug hatte eine Rotorsscheibe verloren (Foto: Twitter)
Datum: 11. März 2021
Uhrzeit: 15:37 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

In der kolumbianischen Stadt Bogotá hat ein gwaltiger Knall am Mittwochabend (10.) Ortszeit für Panik bei der Bevölkerung der Stadtteile El Muelle, Álamos und Santa Elena gesorgt. Ein vom Flughafen El Dorado gestartetes Flugzeug hatte eine Rotorsscheibe verloren, die mit voller Wucht aufprallte und fast einen Motorradfahrer erschlagen hatte.

Nach Angaben der Zivilluftfahrtbehörde hatten sich Teile des linken Triebwerks eines Airbus A300 (Registrierung YV560T der Transcarga Company) abgelöst, die um 00:30 Uhr Ortszeit vom internationalen Flughafen El Dorado in Bogotá in Richtung Maiquetía, Venezuela, gestartet war. Die Rotorscheibe prallte auf ein Sicherheitsgitter der Landebahn und knallte anschließend die Tür einer Werkstatt in der Nähe des Flughafens. Weitere Einzelheiten wurden nicht genannt.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2021 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!