Zweite Corona-Welle in Paraguay: Einschränkung der Mobilität – Update

corona

Die Behörde betonte, dass es in der letzten Woche einen rasanten 70-prozentigen Anstieg der Infektionen gab (Foto: Archiv)
Datum: 15. März 2021
Uhrzeit: 11:54 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Die Regierung von Paraguay hat am Sonntag (14.) eine größere Einschränkung der Mobilität ab Montag (15.) und die Aussetzung des Unterrichts ab dem 18. März für zwei Wochen in dreiundzwanzig Städten angekündigt. Dadurch soll die Zunahme der Fälle von Covid-19 eingedämmt werden, die das Gesundheitssystem in Atem halten. Auf der vom Innenministerim erstellten Liste der dreiundzwanzig am stärksten von der zweiten Welle der Pandemie betroffenen Städte stehen auch Ciudad del Este, die zweitgrößte Stadt des Landes an der Grenze zu Brasilien und Encarnación (Süden), an der Grenze zu Argentinien.

„Je nachdem, wie sich die epidemiologische Situation entwickelt, können wir in der Osterwoche restriktivere Maßnahmen ergreifen. Sowohl die öffentlichen als auch die privaten Gesundheitsdienste sind derzeit voll ausgelastet“, so das Innenministerium. Die Behörde betonte, dass es in der letzten Woche einen rasanten 70-prozentigen Anstieg der Infektionen gab. Durchschnittlich wurden 2.000 Fälle pro Tag registriert – bei einer Bevölkerung von sieben Millionen Menschen.

Update, 16. März

Am Montag wurden 1.400 neue Fälle von Coronavirus im Land und insgesamt 41 Todesfälle durch die Krankheit gemeldet, eine Rekordzahl seit Beginn der Pandemie. Der Bericht des Gesundheitsministeriums gibt an, dass sich die Infektionen durch die Krankheit auf 181.414 im gesamten Staatsgebiet belaufen und die Verstorbenen sich auf 3.517 summieren. Die meisten Todesfälle entfallen auf Männer – 28 und die restlichen 13 auf Frauen – aus Asuncion, Central, Itapua, Cordillera, Misiones, Guaira, Concepcion, Ñeembucu und Paraguarí. Der Bericht bestätigt auch 1.387 hospitalisierte Patienten, von denen sich 349 auf der Intensivstation befinden.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2021 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!