Neue Krokodilart in Brasilien katalogisiert

kroko

Neue Krokodilarte wurde bei Unesp in Ilha Solteira (SP) katalogisiert (Foto: Reproduktion / TV TEM)
Datum: 08. Mai 2021
Uhrzeit: 17:38 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Eine neue Krokodilart, die etwa 70 Millionen Jahre alt ist, wurde an der Universidade Estadual Paulista (Unesp) nach fünfjähriger Forschung durch den Biologen und Paläontologen Juan Vitor Ruiz unter der Leitung von Felipe Chinaglia Montefeltro katalogisiert. Die Forschungsarbeit wurde im Februar dieses Jahres aufgenommen und im April veröffentlicht. Das Fossil des „Caipirasuchus attenboroughi“, oder „Crocodilo Caipira“, war 2016 zufällig an einer Mauer am Ufer der Landstraße SP-463 gefunden worden. Dann wurde es an das paläontologische Labor der Unesp de Ilha Solteira geschickt.

Die Untersuchungen ergaben, dass das Aussehen des „Crocodilo Caipira“ dem einer Eidechse ähnelt. Bis zu einem Meter lang, war sein Gang möglicherweise ähnlich dem eines Hundes, so die Forscher. Die Zähne sind robust und breit und deshalb glauben die Wissenschaftler, dass es ein pflanzenfressendes Krokodil war. Nach ihren Worten ist Brasilien das Land mit den meisten Krokodilarten, die während der Kreidezeit beschrieben wurden. Die in Ilha Solteira katalogisierte Art ist die fünfte der Gattung „caipirasuchus“ und die jüngste der fast dreißig Krokodilarten, die bereits im Inneren des Staates São Paulo gefunden wurden.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2021 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!