Tourismus Südamerika: Machupicchu ist einer der schönsten Orte der Welt

machu

Hoch oben auf einem abgeflachten Berggipfel gelegen, profitiert das antike Weltwunder von der berühmten Kulisse von Huaynapicchu (Foto: PROMPERÚ)
Datum: 10. Mai 2021
Uhrzeit: 13:04 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Die renommierte Zeitschrift „Condé Nast Traveler“ hat erneut ihre Liste der 51 schönsten Orte der Welt veröffentlicht – und Machupicchu in Peru ist einer davon. „Während die komplexe Stätte Machupicchu das Werk der Inka-Herrscher aus dem 15. Jahrhundert ist, macht vor allem die natürliche Umgebung der Zitadelle den Reiz aus. Hoch oben auf einem abgeflachten Berggipfel gelegen, profitiert das antike Weltwunder von der berühmten Kulisse von Huaynapicchu, von üppigen grünen Flächen und einer Barriere aus Andengipfeln, die trotz der Bekanntheit des Wahrzeichens einem jeden Besucher das Gefühl gibt, auf ein Geheimnis gestoßen zu sein“, so die Herausgeber des Magazins.

MACHUPICCHU FÜR DIE GANZE WELT

Und damit nicht genug: In der britischen Ausgabe des Magazins wurde außerdem ein Artikel mit dem Titel “Machupicchu: Leading the way to sustainability“ veröffentlicht, der sich den Bemühungen zur schrittweisen Verringerung der Kohlenstoff-Emissionen der Stätte widmet. Geplant ist zunächst eine Reduzierung um 45% bis 2030 und schließlich um 100% bis 2050. Der britische Journalist Chris Moss führt aus: „Die Inkas waren ihrer Zeit weit voraus. Sie bauten Straßen über unwegsame Andenberge, errichteten Handelsimperien und machten die Landwirtschaft zu einer Wissenschaft, während andere Völker Krieg führten. Da passt es gut, dass Perus größtes archäologisches Monument das erste kohlenstoffneutrale Wunder der Welt werden soll“.

Veröffentlichungen wie diese tragen dazu bei, dass Reisende aus aller Welt Peru als Reiseziel für eine Zeit nach der Pandemie im Kopf behalten und helfen dabei, Peru und Machupicchu als eine nachhaltige und umweltfreundliche Destination zu positionieren. Auch die aktuelle Kampagne von PROMPERÚ „Wache auf in Peru” wird zusammen mit der stringenten Umsetzung von Hygieneprotokollen sowie der Auszeichnung mit dem Gütesiegel „Safe Travels“ des WTTC für die wichtigsten Regionen des Landes kurz- und mittelfristig zu einer Erholung des Tourismus sowie der Wirtschaft allgemein beitragen.

Condé Nast Traveler ist eines der renommiertesten Reisemagazine weltweit mit einer gesamten Reichweite von über 11 Millionen Lesern.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2021 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!