Waldbrände fegen über Boliviens Pantanal-Feuchtgebiete

feuer

Waldbrände wüten in Boliviens Pantanal-Feuchtgebiet nahe der Grenze zu Paraguay und gefährden Tausende von Hektar eines Gebiets, das für seine reiche Tierwelt bekannt ist und erst vor zwei Jahren von großen Bränden heimgesucht wurde (Foto: Archiv)
Datum: 02. Juni 2021
Uhrzeit: 12:01 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Waldbrände wüten in Boliviens Pantanal-Feuchtgebiet nahe der Grenze zu Paraguay und gefährden Tausende von Hektar eines Gebiets, das für seine reiche Tierwelt bekannt ist und erst vor zwei Jahren von großen Bränden heimgesucht wurde. Die Brände haben bereits 2.200 Hektar vernichtet und zahlreiche Feuerwehrleute versuchen die Flammen zu löschen, die sich in langen Reihen über Grasland und Wald ausbreiten. Laut Alejandra Sandoval, Umweltministerin der Tieflandprovinz Santa Cruz, werden die Bemühungen die Flammen zu löschen durch die reiche Pflanzenwelt des Pantanals erschwert. „Dieses Gebiet hat eine matratzenartige Vegetation, in der die Glut am Boden bleibt und so können die Brände jeden Moment wieder aufleben. Deshalb müssen wir so lange weitermachen, bis die Brände vollständig gelöscht sind.“

Im Jahr 2019 verwüsteten ausgedehnte Brände den Chiquitano-Wald im Tiefland, eine artenreiche Region, in der seit Jahrhunderten viele indigene Gruppen Boliviens leben und lösten Proteste aus, die Maßnahmen der Regierung forderten.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2021 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Für diese News wurde noch kein Kommentar abgegeben!

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass meine eingegebenen Daten und meine IP-Adresse nur zum Zweck der Spamvermeidung durch das Programm Akismet in den USA überprüft und gespeichert werden. Weitere Informationen zu Akismet und Widerrufsmöglichkeiten.