„Telefónica“ verkauft Telxius-Türme in Lateinamerika

turm

Telefónica schließt den Verkauf der Telxius-Türme mit der Schließung des Betriebs in Lateinamerika ab (Foto: telefonica)
Datum: 04. Juni 2021
Uhrzeit: 10:49 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Das spanische Telekommunikationsunternehmen „Telefónica“ hat am Donnerstag (3.) die lateinamerikanische Tranche des Verkaufs der Telxius-Türme an die „American Tower Corporation“ abgeschlossen. Dies erlaubt es dem börsennotierten Konzern, Schulden in Höhe von etwa 600 Millionen US-Dollar abzubauen. Die Transaktion, deren europäische Tranche am vergangenen Dienstag genehmigt wurde, umfasst den Verkauf von 7.000 Telekommunikationstürmen in Lateinamerika (Brasilien, Peru, Chile und Argentinien), wie das spanische multinationale Unternehmen der nationalen Wertpapiermarktkommission mitteilte. Mit dem Abschluss des Verkaufs der lateinamerikanischen Seite dieser Anlagen steht nur noch die Übernahme der zweiten Tranche des Verkaufs von Türmen aus der Vereinbarung zwischen „Telxius“ und „Telefónica Deutschland“ durch „American Tower“ aus, die voraussichtlich im August erfolgen wird. Diese Operation, die 4.400 Standorte umfasst, ermöglicht einen weiteren Schuldenabbau in Höhe von 850 Millionen US-Dollar.

Insgesamt wird das Unternehmen mit dieser Operation rund 5,6 Milliarden US-Dollar an Schulden abbauen, was zusammen mit dem Joint Venture mit „Liberty Global“ in Großbritannien zu einer Reduzierung der Nettoverschuldung von „Telefónica“ um 10,985 Milliarden US-Dollar auf 31,7 Milliarden US-Dollar führt.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2021 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!