Gesundheitsministerium bestätigt 41 Fälle von Covid-19 bei „Copa América“

brasilien

Mit Toren von Marquinhos, Neymar und Gabi erzielte die Seleção ein 3:0 gegen das Vinotinto-Team und startete gut in das Rennen um den zehnten Titel (Foto: cbf)
Datum: 15. Juni 2021
Uhrzeit: 03:13 Uhr
Ressorts: Brasilien, Sport
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Das brasiliaische Gesundheitsministerium hat am Montag (14.) einundvierzig positive Fälle von Covid-19 bei Personen bestätigt, die zu Beginn der „Copa America“ am Sonntag (13.) registriert wurden. Die Fälle beziehen sich auf einunddreißig Spieler und Mitglieder der Delegationen von Venezuela, Kolumbien, Bolivien und Peru und zehn von Dienstleistern, die für die Veranstaltung engagiert wurden. „Alle Fälle von Dienstleistern wurden in Brasilia [DF] bestätigt. Die Ergebnisse der genetischen Sequenzierung für die Variantenanalyse werden in bis zu vierzehn Tagen, der für die Durchführung der Analyse erforderlichen Frist, abgeschlossen sein“, so die Erklärung.

In einem Interview vor der Tür des Gesundheitsministeriums erklärte Gesundheitsminister Marcelo Queiroga, dass es sich bei den zehn identifizierten Dienstleistern um Angestellte von Hotels handelt, in denen die Athleten und technischen Komitees, die an dem Turnier teilnehmen, untergebracht sind. In der Erklärung bestätigte das Gesundheitsministerium auch, dass bisher 2.927 Tests vom Typ RT-PCR an Spielern, Delegationsmitgliedern und Dienstleistern durchgeführt wurden.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2021 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!