Pelé würdigt Hommage an Maradona bei der „Copa América“

maradona

Maradona ist eine der „Legenden des Weltfußballs“ (Foto: CBF)
Datum: 16. Juni 2021
Uhrzeit: 01:15 Uhr
Ressorts: Brasilien, Sport
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Vor dem Debüt der argentinischen Nationalmannschaft bei der „Copa América“ hat die brasilianische Fußballlegende Edson Arantes do Nascimento „Pelé“ am Montag (14.) seine Anerkennung für den am 25. November 2020 in Tigre (Provinz Buenos Aires) verstorbenen Diego Armando „Maradona“ Franco gezollt. Vor dem 1:1-Unentschieden zwischen Argentinien und Chile würdigte der Kontinentalverband der nationalen Fußballverbände Südamerikas „Confederación Sudamericana de Fútbol“ (Conmebol) den im Alter von sechzig Jahren verstorbenen Maradona.

Eine Show aus Lichtern, Feuerwerk und Spezialeffekten sowie Bilder aus der Karriere des argentinischen Stars mit verschiedenen Trikots erleuchteten das Olympiastadion João Havelange (Estadio Olímpico Nilton Santos) in Rio de Janeiro. „Was für eine schöne Hommage! Ich bin sprachlos, um das Gefühl zu beschreiben, wenn ich dieses Video sehe“, so Pelé auf seinem Twitter-Post. Pelé und Maradona werden von vielen als die beiden größten Fußballer der Geschichte angesehen und ihre Beziehung hatte viele Höhen und Tiefen bis zum Tod des argentinischen Stars im vergangenen Jahr.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2021 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!