Covid-19 in Chile: Über achtzig Prozent der Bevölkerung geimpft

impfen

Chile, das bereits mit der Impfung von unter 18-Jährigen begonnen hat, verzeichnete Ende Mai und Anfang Juni trotz der hohen Impfzahlen einen erneuten Anstieg der Coronavirus-Fälle (Foto: Fabio Rodrigues Pozzebom/Agência Brasil)
Datum: 24. Juni 2021
Uhrzeit: 10:38 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Im südamerikanischen Land Chile sind über achtzig Prozent der Zivilbevölkerung gegen das Coronavirus geimpft worden. Der chilenische Gesundheitsminister Enrique Paris hat diese Zahl „nach fast fünf Monaten harter Arbeit“ bekannt gegeben. Fast 12,2 Millionen Menschen im Nachbarland von Peru, Bolivien und Argentinien wurden demnach geimpft, insgesamt 80,26 Prozent. „Dies war das erste große Ziel der Regierung und wir können sagen: Mission erfüllt“, freute sich Paris und wies darauf hin, dass insgesamt mehr als 21,7 Millionen Dosen des Immunisierers verabreicht wurden.

Chile, das bereits mit der Impfung von unter 18-Jährigen begonnen hat, verzeichnete Ende Mai und Anfang Juni trotz der hohen Impfzahlen einen erneuten Anstieg der Coronavirus-Fälle. In der letzten Woche konnten die Infektionen allerdings um achtzehn Prozent reduziert werden. Die Regierung hat angekündigt, dass sie die Möglichkeit der Verabreichung einer dritten Dosis des Impfstoffs prüft, um die Antikörper von Bürgern zu verstärken, die bereits zwei Dosen erhalten haben. Die Gesundheitsbehörden haben in den letzten Stunden 2.768 neue Fälle von COVID-19 hinzugefügt, was die Gesamtzahl der Infektionen auf 1.528.409 erhöht.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2021 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!