Tourismus Südamerika: Galapagos-Inseln sind Covid-19-frei

galapagos

Die Nachfrage für die Galapagos-Inseln ist zurück (Foto: BZ)
Datum: 24. Juni 2021
Uhrzeit: 13:48 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Das Gesundheitsministerium Ecuadors und die nationale Katastrophenschutzbehörde COC haben Entwarnung für die Galapagos-Inseln gegeben. Seit der vergangenen Woche, 14.-21. Juni 2021 sind die Inseln Covid-19-frei. Außerdem sind die Bevölkerung der Inseln und die touristischen Mitarbeiter der Expeditionsschiffe und Hotels etc. komplett gegen Covid-19 mit dem Impfstoff von Biontech/Pfizer geimpft. Für die Einreise wird weiterhin ein negativer RT-PCR- oder ein Antigen-Test benötigt. Ferner wird die Reiseplankontrolle ab 1. Juli 2021 mit der Beantragung der Transitkarte erfolgen. Eine private Krankenzusatzversicherung bleibt Pflicht. Für die Einreise nach Ecuador sind Covid-19-Geimpfte und -Genesene gleichgestellt mit PCR- oder Antigen-negativ-Getesteten. Die Tests dürfen ab Abnahme nicht älter als 72 Stunden sein.

In der vergangenen Woche haben die USA Ecuador von bisher vier auf Stufe drei zurückgestuft (gleich mit Deutschland) und raten nunmehr nicht mehr vor Reisen nach Ecuador ab. Gleiches gilt für viele europäische Länder inklusive der Schweiz, für die Ecuador schon seit vielen Monaten kein Risikogebiet mehr ist. Die aktuellen Infektionen liegen seit Wochen unter 50/100.000. „Es ist und bleibt unklar, warum das RKI Ecuador als Hochinzidenzland einstuft. Das wird der aktuellen Lage im Land in keiner Weise gerecht. Ecuador hat es bisher sehr erfolgreich geschafft, mit dem Virus zu leben und seine Bevölkerung durch strikte Hygieneprotokolle zu schützen. Die Impfkampagne zeigt auf dem Festland gute Erfolge. Hier werden vorrangig auch Mitarbeiter im Tourismus geimpft“, erläutert Beate Zwermann, Geschäftsführerin von Galapagos PRO. Ecuadors Präsident Guillermo Lasso hat angekündigt, die Erwachsene Bevölkerung bis Ende August geimpft zu haben. „Die Nachfrage für die Galapagos-Inseln ist zurück. Wir verzeichnen sehr viele Anfragen aus dem DACH-Markt. Außerdem haben wir einen Buchungsstau von fast eineinhalb Jahren aufzulösen“, führt Zwermann weiter aus. Auch die Nachfrage aus den USA sei stark gestiegen.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2021 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!