„JP Morgan“ erwirbt 40% der brasilianischen „C6 Bank“

sechs

Die 2019 gegründete "C6 Bank" ist eine der am schnellsten wachsenden Digitalbanken des südamerikanischen Landes mit mehr als sieben Millionen Kunden auf ihrer digitalen Plattform und mehr als 1.600 Mitarbeitern (Foto: C6bank)
Datum: 30. Juni 2021
Uhrzeit: 12:27 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

„JP Morgan“ hat am Montag (28.) eine Vereinbarung zum Erwerb von vierzig Prozent der brasilianischen Digitalbank „C6 Bank“ getroffen. Die Höhe der Transaktion wurde nicht mitgeteilt, unterliegt jedoch noch bestimmten behördlichen Genehmigungen. Die 2019 gegründete „C6 Bank“ ist eine der am schnellsten wachsenden Digitalbanken des südamerikanischen Landes mit mehr als sieben Millionen Kunden auf ihrer digitalen Plattform und mehr als 1.600 Mitarbeitern. Das Unternehmen bietet eine vollständige Produktpalette an, darunter das Prüfen und Sparen in mehreren Währungen, Debit- und Kreditkartenkonten sowie Produkte für Privatpersonen und kleine Unternehmen. Die Transaktion bestätigt das Interesse von Investmentfonds und Banken an brasilianischen Fintech-Unternehmen. Zuletzt investierte „Berkshire Hathaway“, das von Warren Buffett geführte Investmentunternehmen, fünfhundert Millionen US-Dollar in die brasilianische Digitalbank „Nubank“; während der Venture-Capital-Fonds „Advent International“ vierhundert Millionen US-Dollar in das brasilianische Unternehmen „Ebanx“ investierte.

„Wir freuen uns, mit einer der am schnellsten wachsenden digitalen Banken in Brasilien zusammenzuarbeiten“, so JP Morgan Chase Executive Director of International Clients, Sanoke Viswanathan. Der Mitbegründer und CEO von „C6“, Marcelo Kalim, betonte seinerseits, dass der Eintritt von „JP Morgan“ der brasilianischen Bank mehr Investitionen und ein größeres Volumen ihrer Geschäfte bedeuten wird, um brasilianischen Kunden weiterhin „die besten digitalen Bankprodukte“ zu bieten.

„JP Morgan“ hat hervorgehoben, dass Brasilien einer der größten Retailbanking-Märkte der Welt ist. Die Bank betont die „beispiellose“ Regulierungsreform und die Modernisierung der Infrastruktur der Regierung hervor, die zu einer größeren Wettbewerbsfähigkeit und einer besseren digitalen Akzeptanz durch die Brasilianer geführt hat. In diesem Sinne werden in Brasilien mehr als sechzig Prozent der Banktransaktionen digital abgewickelt, eine Statistik, die laut „JP Morgan“ in den letzten Jahren gewachsen ist.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2021 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!