Kolumbianische Anti-Regierungs-Demonstranten stürzen Kolumbus-Statue

kolumbus

Im Rahmen der Anti-Regierungs-Proteste wurden in den letzten Monaten bereits die Statuen des spanischen Eroberers Sebastián de Belalcázar in der südwestlichen Stadt Popayán zerstört, ebenfalls ein Denkmal des spanischen Konquistadors Gonzalo Jiménez de Quesada in Bogota und eine Statue der Königin Isabella von Kastilien, die Kolumbus' Entdeckungsreise im Jahr 1492 unterstützte (Foto: TVScreen)
Datum: 30. Juni 2021
Uhrzeit: 15:33 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Regierungsgegner in Kolumbien haben in der Küstenstadt Barranquilla eine Statue von Christoph Kolumbus vom Sockel gerissen. Indigene Aktivisten sehen Kolumbus als ein Symbol für Kolonialismus und Unterdrückung. Die Behörden von Barranquilla teilten mit, dass die Verantwortlichen zur Rechenschaft gezogen werden. Im Rahmen der Anti-Regierungs-Proteste wurden in den letzten Monaten bereits die Statuen des spanischen Eroberers Sebastián de Belalcázar in der südwestlichen Stadt Popayán zerstört, ebenfalls ein Denkmal des spanischen Konquistadors Gonzalo Jiménez de Quesada in Bogota und eine Statue der Königin Isabella von Kastilien, die Kolumbus‘ Entdeckungsreise im Jahr 1492 unterstützte.

Die indigenen Gruppen Kolumbiens wurden nicht nur während der Kolonialzeit von den spanischen Eroberern dezimiert, sondern sind in jüngerer Zeit auch in den jahrzehntelangen bewaffneten Konflikt des Landes verwickelt. Auch nach der Unterzeichnung eines Friedensabkommens zwischen den linksgerichteten Farc-Terroristen und der Regierung im Jahr 2016 werden indigene Gruppen weiterhin von rechtsgerichteten Paramilitärs und regimekritischen Rebellen angegriffen, die sich dem Friedensabkommen widersetzen. Mehr als zwanzig indigene Rechtsverteidiger wurden in diesem Jahr laut einer Zählung des Friedensinstituts „Indepaz“ getötet und die indigenen Gruppen fordern, dass mehr zu ihrem Schutz getan wird.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2021 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!