Lateinamerika: Entwicklungsbank vergibt Kredite

dollar

Die Entwicklungsbank Lateinamerikas "Banco de Desarrollo de América Latina" hat mehr als 1,3 Milliarden US-Dollar zur Finanzierung von Ernährungs- und Infrastrukturprojekten in Argentinien und Ecuador sowie eines digitalen Projekts in Kolumbien bewilligt (Foto: Archiv)
Datum: 09. Juli 2021
Uhrzeit: 07:30 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Die Entwicklungsbank Lateinamerikas „Banco de Desarrollo de América Latina“ hat mehr als 1,3 Milliarden US-Dollar zur Finanzierung von Ernährungs- und Infrastrukturprojekten in Argentinien und Ecuador sowie eines digitalen Projekts in Kolumbien bewilligt. Das Geldinstitut fördert nachhaltige Entwicklung und regionale Integration durch Finanzierung von Projekten im öffentlichen und privaten Sektor in Lateinamerika und bietet technische Zusammenarbeit und andere spezialisierte Dienstleistungen an. „CAF“ wurde 1970 gegründet und ist heute mit neunzehn Mitgliedsländern aus Lateinamerika, der Karibik und Europa (Spanien und Portugal), sowie dreizehn Privatbanken eine der wichtigsten multilaterale Finanzierungsquellen und ein wichtiger Wissensgenerator für die Region. Am Dienstag (6.) waren Costa Rica und Mexiko als Vollmitglieder aufgenommen worden.

„CAF“ genehmigte laut einer Erklärung ein Darlehen in Höhe von 645 Millionen US-Dollar, das zur Finanzierung eines Plans „gegen den Hunger“ in Argentinien und zur Abmilderung der Auswirkungen der COVID-19-Pandemie, sowie eines Programms zur grundlegenden Wasserversorgung und zum Ausbau der Straßen verwendet wird. Für die Phase II des Programms gegen den Hunger in Argentinien wurde ein Darlehen über 300 Millionen US-Dollar bewilligt, „von dem bisher 2,9 Millionen Kinder im Alter von 0 bis 6 Jahren, Schwangere und Behinderte“ profitierten.

Ecuador erhält einen Kredit in Höhe von 300 Millionen US-Dollar, um die chronische Unterernährung im Land zu reduzieren. Außerdem bewilligte die Bank einen Kredit über 500 Millionen US-Dollar für einen digitalen Beschleunigungsplan in Kolumbien, mit dem das Land die von der Pandemie betroffene Wirtschaft reaktivieren will.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2021 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!