E-Autos in Lateinamerika: Volkswagen setzt auf Uruguay

uruguay

Der e-Up! wird in Europa hergestellt und ist nicht mit dem in Brasilien hergestellten Up! zu verwechseln (Foto: volkswagen)
Datum: 15. Juli 2021
Uhrzeit: 09:16 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Der traditionsreiche deutsche Automobilhersteller „Volkswagen“ hat Uruguay als erstes Land in Lateinamerika ausgewählt, um sein Sortiment an voll-elektrisch betriebenen Modellen in der Region zu etablieren. Dies wurde während einer Zeremonie bekannt gegeben, an der auch Präsident Luis Lacalle Pou teilnahm. Bislang waren nur einige Hybridmodelle in Argentinien (Touareg Hybrid) und Brasilien (Golf GTE) verkauft worden. Der CEO von VW Südamerika, Pablo Di Si, übergab die Schlüssel für die ersten zehn VW e-Up! an das uruguayische Industrieministerium. Der e-Up! wird in Europa hergestellt und ist nicht mit dem in Brasilien hergestellten Up! zu verwechseln, der bis letztes Jahr in Argentinien verkauft wurde. Der e-Up! hat 32 kWh Batterien und einen Elektromotor, der 82 PS und 210 Nm Drehmoment liefert (zum Vergleich: der brasilianische Up! 1.0 Turbo hatte 101 PS und 165 Nm). Er beschleunigt von 0 auf 100 km/h in 11,3 Sekunden und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 135 km/h bei einer maximalen Reichweite von 255 Kilometern. Die Batterien sind aus Lithium-Ionen und können mit Hilfe einer WallBox in sechs Stunden wieder vollständig aufgeladen werden.

Uruguay ist das kleinste spanischsprachige Land Südamerikas und verfügt über keine eigene Ölförderung: Heute stammen achtundneunzig Prozent der elektrischen Energie, mit der das an Argentinien und Brasilien grenzende Land versorgt wird, aus erneuerbaren Quellen wie Solar- und Windenergie. Außerdem hat das Land eine der höchsten Dichten an Ladestationen für Elektroautos weltweit: Zu den am weitesten entfernten Ladestationen sind es nicht mehr als 100 Kilometer. Die ersten 10 VW e-Up!, die in Uruguay vorgestellt wurden, werden jeweils zwölftausend Testkilometer absolvieren. Nach Abschluss dieses Tests wird die Vermarktung an die Öffentlichkeit beginnen.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2021 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Für diese News wurde noch kein Kommentar abgegeben!

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass meine eingegebenen Daten und meine IP-Adresse nur zum Zweck der Spamvermeidung durch das Programm Akismet in den USA überprüft und gespeichert werden. Weitere Informationen zu Akismet und Widerrufsmöglichkeiten.