Kolumbien: Grünes Licht für den Export von getrocknetem Cannabis

marihuana

In Kolumbien vernichten die Behörden noch regelmäßig Tonnen von Marihuana (Foto: Ascom/Polícia Federal)
Datum: 26. Juli 2021
Uhrzeit: 09:23 Uhr
Ressorts: Kolumbien, Panorama
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Kolumbien hat am Freitag (23.) grünes Licht für den Export von getrocknetem Cannabis für die „medizinische und andere Industrien“ gegeben. Damit unternahm das Nachbarland von Venezuela einen weiteren Schritt, um seine Marihuana-Industrie zu entwickeln, in der trotz des hohen Potenzials nur langsam Fortschritte erzielt wurden. Präsident Ivan Duque unterzeichnete ein Dekret, das das Verbot des Exports von getrockneten Cannabisblüten aufhob, ein Schritt, der von Investoren als entscheidend angesehen wird. Die Richtlinie erlaubt auch die Ausweitung des Verkaufs von Medikamenten auf Cannabisbasis und strafft die regulatorischen Verfahren.

Während Kolumbien als Pionier bei der Regulierung des Besitzes, der Produktion, des Vertriebs, der Kommerzialisierung und des Exports von Samen, Pflanzen und Substanzen, die aus Cannabis gewonnen werden – wie Öle, Cremes und Extrakte für medizinische Zwecke – gepriesen wurde, haben sich Investoren lange über das, wie sie sagen, langwierige Exportgenehmigungsverfahren beschwert. „Der unterzeichnete Rechtsakt bedeutet, dass Kolumbien eine große Rolle auf dem internationalen Markt spielen wird“, so Duque nach der Unterzeichnung des Dekrets und fügte hinzu, dass die neuen Regeln es Kolumbiens Cannabisindustrie erlauben werden, in Lebensmittel und Getränke, Kosmetika und andere Bereiche zu expandieren.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2021 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!