Covid-19: Teilweiser Lockdown auf Guadeloupe

covid

Frankreich steht vor einer vierten Welle des Corona-Virus, wobei etwa die Hälfte der Bevölkerung vollständig geimpft ist (Foto: Raquel Portugal-FioCruz)
Datum: 04. August 2021
Uhrzeit: 12:14 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Um eine Covid-19-Welle zu bekämpfen wird das französische Überseeterritorium Guadeloupe für mindestens drei Wochen einen teilweisen Lockdown verhängen. Die neuen Maßnahmen beginnen am Mittwoch (4.) mit der Wiedereinführung einer täglichen Ausgangssperre zwischen 20:00 und 05:00 Uhr Ortszeit. Der Reiseverkehr wird tagsüber auf einen Radius von zehn Kilometer beschränkt. Bars, Fitnessstudios, Stadien und Schwimmbäder bleiben geschlossen, Restaurants können zur Mittagszeit bedienen.

Laut Valerie Denux, Generaldirektorin der regionalen Gesundheitsbehörde von Guadeloupe, hat sich die Zahl der Fälle in den letzten drei Wochen mehr als verzehnfacht und liegt nun bei mehr als 3.000 pro Woche. „Wir befinden uns in einer katastrophalen Situation“, so Denux. Die Nachricht kommt zu einem Zeitpunkt, an der eine weitere französische Karibikinsel, Martinique, für mindestens drei Wochen wieder in den Ausnahmezustand versetzt wurde. Auch die französische Insel La Réunion wurde am Wochenende teilweise für zwei Wochen gesperrt.

Frankreich steht vor einer vierten Welle des Corona-Virus, wobei etwa die Hälfte der Bevölkerung vollständig geimpft ist. In den französischen Überseegebieten sind die Zahlen jedoch deutlich niedriger. Am Montag (2.) versuchte Präsident Emmanuel Macron auf „TikTok“ und „Instagram“ Fehlinformationen über Impfstoffe entgegenzuwirken, nachdem es am dritten Wochenende zu Protesten gegen den umstrittenen Gesundheitspass Covid gekommen war.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2021 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!