„Uber“ bietet Zugang zu Taxidiensten in Kolumbien an

uber

Die "Uber-Taxi-App" in Partnerschaft mit der "TaxExpress-Kette" wird zunächst in den Städten Bogotá und Cali verfügbar sein (Foto: Uber)
Datum: 13. August 2021
Uhrzeit: 05:09 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

„Uber Technologies Inc“ wird seine Plattform öffnen um Taxifahrern in Kolumbien Zugang zu gewähren. Dieser Service ist bereits seit letztem Jahr in anderen lateinamerikanischen Ländern und in Europa verfügbar. Die „Uber-Taxi-App“ in Partnerschaft mit der „TaxExpress-Kette“ wird zunächst in den Städten Bogotá und Cali verfügbar sein. Wie auch in anderen Ländern hat der Online-Vermittlungsdienst zur Personenbeförderung in Kolumbien einen schwierigen Weg hinter sich. Aufgrund von Vorwürfen des unlauteren Wettbewerbs forderten die Behörden das Unternehmen 2019 auf, seinen Betrieb einzustellen – eine Entscheidung, die letztes Jahr von einem Gericht aufgehoben wurde.

In Kolumbien gibt es keine klaren Vorschriften für die Personenbeförderung per App. In diesem Sektor sind auch andere Unternehmen wie „Didi“ und „Cabify“ tätig, was zu Geldbußen und Strafen für die Anbieter des Dienstes sowie zu Konflikten mit Taxifahrern geführt hat. „Taxis auf der Plattform zu haben, ist ein Zeichen der Versöhnung (…), es bietet verschiedene Alternativen für die Nutzer“, so Marcela Torres, Geschäftsführerin von „Uber“ in Kolumbien. Der Uber-Taxidienst ist seit letztem Jahr in Mexiko, Brasilien, Chile, Argentinien, der Türkei und Spanien in Betrieb, nachdem das Unternehmen inmitten von Schwierigkeiten mit den Behörden eine Kehrtwende vollzogen hatte.

„In Kolumbien erleben wir Zeiten des Wandels und die Suche nach Alternativen mit denjenigen von uns, die schon an anderen Ufern waren, gehört dazu“, erklärt José Hernández, Geschäftsführer von „TaxExpress“. „Uber Technologies Inc“ verzeichnete im zweiten Quartal einen bereinigten Verlust von 509 Millionen US-Dollar vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen, obwohl Fahrten und Lieferungen zunahmen.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2021 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!