„Kraft Heinz“ kauft brasilianisches Lebensmittelunternehmen „Hemmer“

hemmer_1 (1)

Das Unternehmen "Hemmer" wurde vor einhundertsechs Jahren gegründet und hat seinen Hauptsitz in Blumenau (Großstadt im brasilianischen Bundesstaat Santa Catarina) Foto: hemmeralimentos
Datum: 25. September 2021
Uhrzeit: 08:07 Uhr
Leserecho: 2 Kommentare
Autor: Redaktion
Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Der US-amerikanische börsennotierte Lebensmittelkonzern „Kraft Heinz“ hat am Donnerstag (23.) den Kauf des brasilianischen Lebensmittelunternehmens „Hemmer“ für einen ungenannten Betrag bekannt gegeben. Damit erweitert das Unternehmen seine internationale Plattform in den Kategorien Gewürze und Saucen unter dem Namen „Taste Elevation“ und unterstützt seine Strategie, seine Präsenz in den Schwellenländern auszubauen.

Das Unternehmen „Hemmer“ wurde vor einhundertsechs Jahren gegründet und hat seinen Hauptsitz in Blumenau (Großstadt im brasilianischen Bundesstaat Santa Catarina). „Hemmer“ wird vom Vertriebsnetz und Servicemodell von „Kraft Heinz“ in Brasilien profitieren, einschließlich des „schnell wachsenden“ Restaurant- und Hotelservicekanals, so „Kraft“ in einer Pressemitteilung. Das Abkommen muss noch von der Nationalen Wettbewerbsbehörde „Conselho Administrativo de Defesa Econômica“ (CADE) genehmigt werden.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2021 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    Paul Landmesser

    Ein weiteres deutschstämmiges, erfolgreiches Unternehmen wurde in Blumenau verkauft, sehr bedauerlich!

  2. 2
    Rudiger

    Auch „Heinz“ ist deutschstaemmig, der Firmengruender stammt aus dem gleichen Dorf in der Pfalz wie Donald Trump (dessen Grossvater & Grossmutter).

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!