Der renommierte Gitarrist Sebastião Tapajós stirbt in Santarém

tot

Der in Brasilien und Europa bekannte Musiker wurde neunundsiebzig Jahre alt (Foto: Twitter)
Datum: 03. Oktober 2021
Uhrzeit: 12:05 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Der Gitarrist Sebastião Pena Marcião, künstlerisch bekannt als Sebastião Tapajós, ist am Samstag (02.) im Unimed-Krankenhaus in Santarém, westlich von Pará, gestorben. Der in Brasilien und Europa bekannte Musiker wurde neunundsiebzig Jahre alt. Der Tod von Sebastião Tapajós hinterlässt eine große Lücke in der Kunstwelt. Aber sein musikalischer Beitrag wird dieser und künftigen Generationen in Erinnerung bleiben. Die zahlreichen Errungenschaften in der Instrumentalkunst brachten Sebastião Tapajós mehrere Ehrungen ein, eine davon im November 2013 mit der Verleihung der Insignien des Doktors honoris causa an den Musiker aus Santareno durch die Bundesuniversität von West-Pará (Ufopa).

Im Jahr 2018 veranstaltete eine Gruppe von Freunden im Auditorium der Casa da Cultura in Santarém eine Ehrung unter dem Motto „Santarém do Tapajós: stromaufwärts“. Bei dieser Gelegenheit wurde das Gemeindegesetz unterzeichnet, das dem Gitarristen eine lebenslange Rente gewährt. Ein Großteil des künstlerischen Vermächtnisses von Sebastião Tapajós ist in dem 2013 erschienenen Buch „Sebastião Tapajós, 50 anos de vida artística“ des Veranstalters Cristovam Sena beschrieben. Einige Fragmente des Buches handeln von der künstlerischen Offenbarung des Gitarristen. Der Stadtrat von Santarem wandte sich an die Öffentlichkeit, um sein Bedauern über den Tod des Gitarristen auszudrücken. So erkennt die Legislative das Talent und den Wert des Künstlers für die Kultur von Santarena an, der mit seinem Werk den Namen der „Perle von Tapajós“ in mehrere Kontinente getragen hat.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2021 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!