Milliardärinnen besitzen 1,53 Billionen US-Dollar

dollar

Heute gibt es dreihundertachtundzwanzig Frauen, die die Milliardärsgrenze erreicht haben und damit einige mehr als die zweihunderteinundvierzig im letzten Jahr (Foto: Archiv)
Datum: 07. Oktober 2021
Uhrzeit: 10:47 Uhr
Ressorts: Brasilien, Panorama
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Im Jahr 2021 hat die Präsenz von Frauen in der Forbes-Liste der Milliardäre einen Rekord gebrochen. Der Umfrage zufolge ist der Anteil der Frauen unter den Milliardären der Welt im Vergleich zum Vorjahr um über fünfunddreißig Prozent gestiegen. Ihr gemeinsames Vermögen beläuft sich demnach auf 1,53 Billionen US-Dollar. Heute gibt es dreihundertachtundzwanzig Frauen, die die Milliardärsgrenze erreicht haben und damit einige mehr als die zweihunderteinundvierzig im letzten Jahr. Laut Forbes teilen zwölf von ihnen ihr Vermögen mit ihrem Ehemann, Sohn oder Bruder. Vicky Sarfaty Safra, Witwe des Bankiers Joseph Safra und Luiza Helena Trajano gehören zu den zehn größten Milliardären Brasiliens, was zum ersten Mal der Fall ist. Unter den ilustren Namen sind die Erbin von L’Oreal, Françoise Bettencourt Meyers, mit einem Vermögen von 73,6 Milliarden Dollar die reichste Frau der Welt und die Mitbegründerin der Bumble-App, Whitney Wolfe Herd, ist mit nur einunddreißig Jahren auch die jüngste Milliardärin. Anfang dieses Jahres ging Herd mit ihrem Dating-Unternehmen an die Börse, wodurch sie ein Vermögen von 1,3 Milliarden Dollar anhäufen konnte. Die junge Unternehmerin ist eine von dreiundsechzig Frauen, die im Jahr 2021 zum ersten Mal auf der jährlichen Forbes-Liste der weltweiten Milliardäre stehen. Auch die Ex-Frau des Amazon-Gründers MacKenzie Scott, die bei der Scheidung eine gewaltige Abfindung verbuchte, taucht in der Liste auf. Doch Scotts Tage als Milliardär sind gezählt. Letztes Jahr hat sie versprochen, dass sie ihr Vermögen für wohltätige Zwecke in den Vereinigten Staaten spenden wird, „bis der Safe leer ist“.

In Brasilien werden im Jahr 2021 elf brasilianische Frauen den Titel einer Milliardärin tragen, was siebzehn Prozent der weltweiten Gesamtzahl entspricht. Die drei, die das Podium der brasilianischen Milliardäre vervollständigen, haben ihr Vermögen in völlig unterschiedlichen Bereichen gemacht. Namen wie Vicky Sarfaty Safra, Witwe des im Dezember 2020 verstorbenen Bankiers Joseph Safra, ist mit einem Nettovermögen von siebenunddreißig Milliarden Reais derzeit die reichste Frau Brasiliens und Luiza Helena Trajano, Eigentümerin des Magazins Luiza hat ein geschätzten Vermögen von 23,5 Milliarden Reais. Dulce Pugliese de Godoy Bueno, Mitbegründerin des Krankenversicherungsnetzes Amil, ist mit einem geschätzten Vermögen von 14,2 Milliarden Reais die drittreichste Frau Brasiliens (1 US-Dollar entspricht 5,46 Reais).

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2021 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!