„Transformers: Rise of the Beasts“ in Cusco

peru

Die Dreharbeiten umfassen auch Szenen im historischen Zentrum von Cusco (Fotos: : CULTURA PARAMOUNT/PROMPERU)
Datum: 06. Oktober 2021
Uhrzeit: 11:46 Uhr
Ressorts: Kultur & Medien, Peru
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Am 7. September wurde bekannt gegeben, dass die Zitadelle von Machu Picchu Schauplatz für die Dreharbeiten zum Film „Transformers: Rise of the Beasts“ sein wird. Die Behörden genehmigten die Dreharbeiten für vier Tage und erklärten, man werde alles tun, um Schäden an dem Weltwunder zu vermeiden. Der Leiter des Nationalen Archäologischen Parks von Machu Picchu, José Bastante Abuhadba, bekräftigte, dass die Produktionsfirma die Verpflichtungserklärung, das Kulturerbe nicht zu beschädigen, sowie eine Reihe von Anforderungen in Bezug auf die Ausrüstung, die die archäologische Attraktion betreten darf, erfüllt hat. „Transformers“ ist eine US-amerikanische Action- und Science-Fiction-Spielfilm-Serie aus dem Jahr 2007, der auf den gleichnamigen Spielzeugreihen des Herstellers Hasbro basiert.

„Es muss klar sein, dass keiner der Roboter Machu Picchu betreten wird, nicht einmal eine Roboterhand“, so Abuhadba. Er präzisiert, dass „nur die beiden Hauptdarsteller in Machu Picchu gefilmt werden und der Rest eine virtuelle Nachbildung der Roboter sein wird“. Die Dreharbeiten umfassen auch Szenen im historischen Zentrum von Cusco. Der Leiter der Abteilung für wirtschaftliche Entwicklung und kommunale Dienstleistungen, Juan Carlos Galdós, erklärte in diesem Zusammenhang, dass die Produktionsfirma bereits über eine Genehmigung verfügt und vom 7. bis 16. Oktober mehrere Straßen für Filmaufnahmen gesperrt werden.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2021 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!