Peru: Regierung verabschiedet Klimanotstandserklärung

klima

Nach Angaben der Nationalen Wasserbehörde (ANA) hat Peru in den letzten fünfzig Jahren einundfünfzig Prozent seiner Gletscherfläche verloren (Foto: Latinapress)
Datum: 07. November 2021
Uhrzeit: 11:48 Uhr
Ressorts: Natur & Umwelt, Peru
Leserecho: 1 Kommentar
Autor: Redaktion
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Die Regierung von Peru wird innerhalb von einhundertachtzig Tagen Maßnahmen zur Verringerung der Umweltverschmutzung genehmigen. Mit der Ausrufung des Notstands wird sich das südamerikanische Land dem Kampf gegen die globale Erwärmung anschließen. Nach Angaben der Nationalen Wasserbehörde (ANA) hat Peru in den letzten fünfzig Jahren einundfünfzig Prozent seiner Gletscherfläche verloren. „Wir werden eine Erklärung zum Klimanotstand verabschieden, um einen Beitrag zum Kampf gegen die globale Erwärmung zu leisten“, so die Präsidentin des Ministerrats, Mirtha Vásquez, während ihrer Präsentation im Kongress in Lima.

In diesem Zusammenhang wies der frühere Umweltminister Manuel Pulgar-Vidal darauf hin, dass Peru zwar nicht für den Ausstoß von Treibhausgasen verantwortlich sei, dies aber nicht bedeute, dass es keine Verantwortung für Klimaschutzmaßnahmen trage, die mit der Wirtschaft und der sozialen Dynamik zusammenhingen. Nach seinen Worten hat Peru in Bezug auf die Umweltverschmutzung noch einen weiten Weg vor sich. Er wies darauf hin, dass die Andenrepublik zwar Maßnahmen wie die Erstellung des Nationalen Anpassungsplans und eines Klimaplans ergriffen hat, dass aber in einigen Städten, darunter Lima, noch Aufgaben zu erledigen sind. Darunter nannte er die Förderung nicht-konventioneller erneuerbarer Energien, die Reduzierung fossiler Brennstoffe sowie den Einsatz von Elektrofahrzeugen.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2021 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    FELIX

    Lobenswerte Aussagen – wenn denn wirklich Umsetzungsbereitschaft und finanzielle Kapazitäten bereitgestellt werden.

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!