„Gigantische Offensive“: Neunzig Mitglieder des Clan del Golfo festgenommen – Update

angriff

Getarnte kolumbianische Soldaten mit Gewehren schleichen in brütender Hitze durch die dichte Vegetation an der Grenze zu Venezuela (Foto: MindefensaColombia)
Datum: 19. November 2021
Uhrzeit: 17:49 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Die kolumbianische Staatsanwaltschaft hat in Zusammenarbeit mit der Polizei und der Armee eine „gigantische“ Offensive gegen den Clan del Golfo durchgeführt und innerhalb von acht Tagen neunzig Mitglieder der kriminellen Organisation festgenommen. In einer Erklärung des kolumbianischen Staatsministeriums wurde angegeben, dass vierundsiebzig der Festnahmen per Gerichtsbeschluss und sechzehn in „Flagrante Delicto“ erfolgt sind. Insgesamt wurden Verhaftungen in dreiundzwanzig Gemeinden der Departements Antioquia, Atlántico, Bolívar, Cesar, Chocó, Córdoba und Magdalena durchgeführt.

Die Gefangenen wurden bereits vor Gericht gestellt und sie werden einer Reihe von Straftaten angeklagt, darunter Mord, gewaltsames Verschwindenlassen, Herstellung und Besitz von Betäubungsmitteln, Herstellung und Besitz von Schusswaffen, Erpressung oder Mitgliedschaft in einer schweren kriminellen Vereinigung.

Update, 22. November

Der kolumbianischen Nationalpolizei ist es in Zusammenarbeit mit der Nationalen Marine und unter der Führung der Generalstaatsanwaltschaft gelungen, weitere zweiundzwanzig Mitglieder des Clan del Golfo im Departement Bolívar festzunehmen. Die inhaftierten Mitglieder dieser kriminellen Vereinigung werden des Verbrechens schwerer Verschwörung, Totschlags, Erpressung, illegalem Waffenbesitz und Drogenhandel angeklagt.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2021 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Für diese News wurde noch kein Kommentar abgegeben!

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass meine eingegebenen Daten und meine IP-Adresse nur zum Zweck der Spamvermeidung durch das Programm Akismet in den USA überprüft und gespeichert werden. Weitere Informationen zu Akismet und Widerrufsmöglichkeiten.