Putin lädt Bolsonaro nach Russland ein

putin

Präsident Jair Bolsonaro zusammen mit dem russischen Präsidenten Wladimir Putin bei einem Treffen, das 2019 in Brasília stattfand (Foto: Palácio do Planalto)
Datum: 02. Dezember 2021
Uhrzeit: 10:44 Uhr
Leserecho: 1 Kommentar
Autor: Redaktion
Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Anlässlich der feierlichen Übergabe der Beglaubigungsschreiben der Botschafter in Moskau teilte Präsident Wladimir Putin mit, Russland werde die bilaterale Zusammenarbeit mit Brasilien unter anderem in den Bereichen Handel, Energie und Wissenschaft schrittweise weiter ausbauen. Gleichzeitig hat Putin seinen brasilianischen Amtskollegen Jair Messias Bolsonaro zu einem Besuch nach Moskau eingeladen, berichtete die staatliche Nachrichtenagentur „Tass“ am Mittwoch (1).

„Wir werden uns freuen, den brasilianischen Präsidenten in Russland zu sehen“, fügte das Staatsoberhaupt hinzu. „Brasilien ist einer der wichtigsten strategischen Partner Russlands. Wir arbeiten im Brics-Forum und in der G20 zusammen. In Anbetracht der Tatsache, dass Ihr Land 2022-2023 den Status eines nicht ständigen Mitglieds des UN-Sicherheitsrats erhalten wird, werden wir bei den dringenden Fragen der globalen Agenda auf der UN-Plattform noch intensiver zusammenarbeiten“, erklärte das russische Staatsoberhaupt.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2022 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    C.H. Sievers

    Passt! Despoten und (lupenreine) Pseudo- Demokraten unter sich, die werden sich bestens verstehen!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!