„Quantum“ installiert Elektroautofabrik in El Salvador

quant

Angesichts der Zunahme des Verkehrsaufkommens und der Nachfrage nach effizienteren Fahrzeugen setzt "Quantum" auf das Segment der kleinen Zweipersonenfahrzeuge (Fotos: Quantum)
Datum: 10. Dezember 2021
Uhrzeit: 13:30 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Der bolivianische Automobilhersteller „Quantum“ hat am Donnerstag (9.) eine Investition in Höhe von 2,5 Millionen US-Dollar für den Aufbau einer Elektroautofabrik in El Salvador angekündigt. Das Unternehmen wurde vor fünf Jahren als erstes in Bolivien für die Herstellung und Montage von Elektrofahrzeugen aus der Veränderung der Energiematrix und dem Interesse an der Verringerung der Abhängigkeit vom Öl geboren. Derzeit bietet „Quantum“ in Bolivien, Peru, Paraguay, Mexiko und jetzt auch in El Salvador ein Nahverkehrsprogramm mit Kleinfahrzeugen, Motorrädern, Fahrrädern, Dreirädern und Zubehör an. Gestern fand der offizielle Start des Unternehmens statt, das die Investition von 2,5 Millionen US-Dollar für die Errichtung einer Fabrik ankündigte, mit der es Produkte nach Mittelamerika exportieren will. „Quantum“ startet mit einer Produktion von sechzig Fahrzeugen, plant aber mittelfristig eine Steigerung auf zweihundert Einheiten.

„Neben der Bereitstellung einer neuen Alternative für umweltfreundliche städtische Transport- und Arbeitsfahrzeuge ist dies eine großartige Investitionsmöglichkeit“, so María Luisa Hayem, Ministerin für Wirtschaft. „Quantum“ wird im zentralamerikanischen Land dreihundert Arbeitsplätze schaffen und stellt vorrangig Studenten der Fachschule „ITCA Fepade“ im Bereich Elektronik ein. „Wir sind zuversichtlich, dass Quantum durch seinen Verkaufsraum und eine neue Elektroautofabrik im Land wachsen und neue Möglichkeiten für nationale Zulieferer und Arbeitsplätze für Salvadorianer schaffen kann“, freute sich Wirtschaftsministerin María Luisa Hayem bei der Vorstellung des Unternehmens.

Angesichts der Zunahme des Verkehrsaufkommens und der Nachfrage nach effizienteren Fahrzeugen setzt „Quantum“ auf das Segment der kleinen Zweipersonenfahrzeuge. Die wichtigsten Produkte sind der „Quantum E2“ mit einer Geschwindigkeit von 45 Kilometern pro Stunde (km/h), der „Quantum E3“, der „Quantum E3M“ und der 55 km/h schnelle „Quantum E4“. Bei achthundert von dem Unternehmen verkauften Einheiten wird der Ausstoß von 90 Tonnen Kohlendioxid (CO2) reduziert, wenn man bedenkt, dass eine Person einen Monat lang durchschnittlich 30 Kilometer pro Tag zurücklegt. „Durch den Einsatz dieser Elektroautos wird die Bevölkerung ihre Transportkosten um achtzig Prozent senken können. Darüber hinaus planen wir den Export“, analysiert Manuel Díaz, Direktor von „Quantum El Salvador“.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2022 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!