„Bloomberg“: Top 5 der Milliardäre in Lateinamerika

dollar-1-1

Die Agentur "Bloomberg" hat die Liste der "Top 5 der Milliardäre in Lateinamerika" veröffentlicht (Foto: Nomad)
Datum: 16. Dezember 2021
Uhrzeit: 10:59 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Die Agentur „Bloomberg“ hat die Liste der „Top 5 der Milliardäre in Lateinamerika“ veröffentlicht. Angeführt wird das Ranking von Carlos Slim, dem 81-jährigen mexikanischen Ingenieur und Gründer von „América Móvil“ (Claro, Telmex und anderen Unternehmen). Sein Vermögen beläuft sich auf 65,4 Milliarden US-Dollar und er steht damit weltweit auf Platz sechzehn. Danach kommt Germán Larrea, ebenfalls aus Mexiko, mit einem Vermögen von mindestens 24,9 Milliarden US-Dollar. Ihm gehören unter anderem Bergbauunternehmen und Kinoketten.

An dritter Stelle steht laut „Bloomberg“ der brasilianische Investor und Bierbrauer Jorge Paulo Lemann, der „Anheuser-Busch InBev“ kontrolliert. Sein Vermögen soll sich auf etwa 20,7 Milliarden US-Dollar belaufen. Den vierten Platz belegt das Oberhaupt der reichsten Familie Chiles, Iris Fontbona, Mitglied der Familie Luksic (Witwe von Andrónico Luksic Abaroa). Die Luksic-Gruppe kontrolliert „Antofagasta Minerals“, „CCU“ und „Banco de Chile“. Den 5. Platz schließlich belegt Eduardo Saverin, brasilianischer Mitbegründer von „Facebook“, der 17,8 Milliarden US-Dollar besitzt.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2022 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!