Dreamliner-Effekt: American Airlines reduziert Flüge nach Argentinien, Brasilien und Chile

american

"American Airlines" wird den Flugbetrieb auf mehreren Strecken ab März 2022 reduzieren (Foto: AmericanAirlines)
Datum: 18. Dezember 2021
Uhrzeit: 13:30 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

„American Airlines“ wird den Flugbetrieb auf mehreren Strecken ab März 2022 reduzieren. Nach Angaben der US-amerikanischen Fluggesellschaft mangelt es an Flugzeugen für diese Ziele. Die Auslieferung des Boeing-Flaggschiffs 787 Dreamliner stockt seit fast einem Jahr aufgrund von Produktionsproblemen bei diesem Modell. „Ohne diese Flugzeuge werden wir einfach nicht in der Lage sein, auf dem Niveau zu operieren, das wir geplant hatten“, so Vasu Raja, Chief Revenue Officer von „American Airlines“, in einer Erklärung. „American Airlines“ hat, wie mehrere andere Fluggesellschaften weltweit, auf Boeings Großraumflugzeuge als Hauptstütze für ihren Langstreckenbetrieb gesetzt. Anfang letzten Jahres, mit dem Ausbruch der Pandemie, hat die Airline die Ausmusterung ihrer älteren Flugzeuge beschleunigt, im Vertrauen auf ein stetiges Tempo der 787-Auslieferungen, um sie zu ersetzen. Dies ist nicht geschehen: Die Fluggesellschaft hat während einer kurzen Wiederaufnahme der Auslieferungen Anfang 2021 nur ein einziges Flugzeug erhalten – und das war auch das einzige im ganzen Jahr.

Die Reduzierung der Flüge fällt mit der Rückkehr mehrerer Strecken nach Europa und der saisonalen Nebensaison zusammen. Die Anpassung kann daher einigen Reisezielen zugute kommen, aber für einige Märkte wie Argentinien, Brasilien und Chile wird sie ein schwerer Schlag sein.

Nach den über das Buchungssystem erhaltenen und von der Cirium-Plattform bestätigten Daten sind folgende Strecken betroffen:

Dallas / Fort Worth (DFW) – Buenos Aires / Ezeiza (EZE) ; reduziert sich von 7 auf 3 wöchentliche Flüge mit Boeing 787-8-Flugzeugen.

Dallas / Fort Worth (DFW) – Santiago de Chile (SCL) ; Reduzierung von 7 auf 3 wöchentliche Flüge; ersetzt die Boeing 777-200ER durch Boeing 787-8.

Dallas / Fort Worth (DFW) – San Paulo / Guarulhos (GRU); ein täglicher Flug, ersetzt die Boeing 787-9 durch die Boeing 787-8.

Miami (MIA) – Buenos Aires / Ezeiza (EZE) ; reduziert sich von 14 auf 10 wöchentliche Flüge mit Boeing 777-200ER und Boeing 787-8.

Miami (MIA) – San Paulo / Guarulhos (GRU) ; reduziert von drei auf zwei tägliche Flüge, ersetzt die Boeing 777-200ER durch Boeing 787-8, behält einen der Flüge mit Boeing 777-300ER bei

New York (JFK) – Rio de Janeiro (GIG) ; Strecke ab April 2022 ausgesetzt.

New York (JFK) – San Pulo / Guarulhos (GRU) ; ein täglicher Flug, ersetzt die Boeing 777-300ER durch die Boeing 777-200ER.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2022 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!