„Cemex“ verkauft seine Betriebe in Costa Rica und El Salvador

cemex

Der global operierende Baustoffhersteller "Cemex" hat eine Vereinbarung über den Verkauf seiner Betriebe in Costa Rica und El Salvador an die "Cementos Progreso Group" für etwa dreihundertfünfunddreißig Millionen US-Dollar getroffen (Foto: Cemex)
Datum: 31. Dezember 2021
Uhrzeit: 11:17 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Sprachkurs Spanisch (Mexiko)

Der global operierende Baustoffhersteller „Cemex“ hat eine Vereinbarung über den Verkauf seiner Betriebe in Costa Rica und El Salvador an die „Cementos Progreso Group“ für etwa dreihundertfünfunddreißig Millionen US-Dollar getroffen. Dies gab der Konzern am Donnerstag (30.) in einer Erklärung an die mexikanische Börse und die US-Börsenaufsichtsbehörde bekannt. Die Vermögenswerte bestehen aus einem Zementwerk, einer Mahlstation, sieben Transportbetonwerken, einem Steinbruch für Zuschlagstoffe und einem Vertriebszentrum in Costa Rica sowie einem Vertriebszentrum in El Salvador. Die Transaktion steht nach Angaben des Unternehmens im Einklang mit dem strategischen Plan von „Cemex“ und dem Ziel, sein globales Anlagenportfolio zu optimieren.

Der Vorstandsvorsitzende der Gruppe, Fernando A. González, erklärte, dass die Transaktion es dem Unternehmen ermöglichen wird, Ressourcen zur Finanzierung von Wachstumsinvestitionen freizusetzen und seinen Verschuldungsgrad weiter zu reduzieren. Nach Schätzungen von „Cemex“ könnte der Verkauf, vorbehaltlich der Erfüllung der Abschlussbedingungen in beiden Ländern, in der ersten Hälfte des Jahres 2022 abgeschlossen werden. Darüber hinaus wird das Zementunternehmen den Erlös aus dieser Veräußerung zur Finanzierung seiner Wachstumsstrategie durch ergänzende Investitionen in seinen Hauptmärkten, zum Schuldenabbau und für andere Unternehmenszwecke verwenden.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2022 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!