„JBS“ schließt Kauf des australischen Unternehmens „Rivalea“ ab

jbs

Der Konzern hat dreiundzwanzig Verarbeitungsstätten in Brasilien sowie sechs in Argentinien (Foto: jbs)
Datum: 04. Januar 2022
Uhrzeit: 15:57 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Der brasilianische Fleischriese „JBS“ hat am Dienstag (4.) den Kauf des australischen Unternehmens „Rivalea“ für einhundertfünfunddreißig Millionen US-Dollar abgeschlossen. „Rivalea“, eine Tochtergesellschaft der in Singapur notierten „QAF Food Group“, verfügt über eine umfangreiche Produktpalette in verschiedenen Lebensmittelkategorien und ist in Australien führend in der Schweinefleischverarbeitung. „Mit dieser Akquisition stärkt JBS seine Position in Australien und wird zu einem führenden Unternehmen in der Schweinefleischverarbeitung, das sein Portfolio um wichtige Marken erweitert und die Exportplattform des Unternehmens stärkt“, so der brasilianische Fleischkonzern.

Rivalea erwirtschaftet einen Jahresumsatz von dreihundertzehn Millionen US-Dollar und einen Bruttobetriebsgewinn (Ebitda) von rund achtundzwanzig Millionen US-Dollar. Außerdem verfügt es über zwei Verarbeitungsbetriebe und mehr als eintausend Beschäftigte. Zu den Produktionsunternehmen von „Rivalea“ gehören „Riverview Farms“, „Family Chef“ und „St. Bernard’s“. Die Übernahme dieses neuen Unternehmens wird „JBS“ in die Lage versetzen, seine Produktdiversifizierung in Australien zu verstärken, indem es den Absatz von Mehrwertprodukten in „Primo“, der australischen Tochtergesellschaft von „JBS“, erhöht und neue Möglichkeiten für den Inlandsverkauf und den Export von Schweinefleisch eröffnet.

„JBS“ (Abkürzung für José Batista Sobrinho Sociedade Anônima) ist mit zweihundertfünfzigtausend Mitarbeitern der größte Fleischproduzent der Welt, das größte Fleischverarbeitungsunternehmen in Südamerika und ist fünfzehn Ländern präsent. Der Konzern hat dreiundzwanzig Verarbeitungsstätten in Brasilien sowie sechs in Argentinien. Exportiert wird vor allem in die EU, nach Russland, Israel, Lateinamerika, in die USA, nach Marokko, Hongkong, Ägypten und Saudi-Arabien.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2022 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!