Italien: Kokain aus der Dominikanischen Republik beschlagnahmt

coc

Italienische Strafverfolgungsbehörden haben im Hafen von La Spezia im Nordwesten des Landes vierhundertzwölf Kilogramm Kokain beschlagnahmt (Foto: Guardia de Finanza y los Carabineros)
Datum: 14. Januar 2022
Uhrzeit: 16:36 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Italienische Strafverfolgungsbehörden haben im Hafen von La Spezia im Nordwesten des Landes vierhundertzwölf Kilogramm Kokain beschlagnahmt. Die Drogen waren in einem für den spanischen Hafen Valencia bestimmten Container aus der Dominikanischen Republik versteckt. Der Fund war das Ergebnis einer gemeinsamen Operation der Zollbehörde, der Guardia di Finanza und der Carabinieri im Anschluss an eine „komplexe und vernetzte länderübergreifende Untersuchung, die unter der Koordination des Kampfes gegen die Mafia in Genua durchgeführt wurde“, heißt es in einem gemeinsamen Kommuniqué.

Das Rauschgift, „Kokain von extrem hoher Qualität und Reinheit“, war in einem aus der Dominikanischen Republik stammenden Behälter mit gefälschtem Siegel und zwischen Papierblöcken für das Recycling versteckt. Es handelte sich um 359 Pakete mit Drogen, die für Valencia bestimmt waren und auf dem Markt rund einhundert Millionen Euro erzielt hätten. Die Aktion ist Teil der ständigen Überwachung von Waren aus Südamerika durch die italienischen Strafverfolgungsbehörden, die bereits zur Beschlagnahme von Drogen geführt hat, wie beispielsweise vor zwei Jahren, als dreihundertachtundreißig Kilogramm Kokain in Granitplatten aus Brasilien entdeckt wurden.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2022 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Für diese News wurde noch kein Kommentar abgegeben!

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass meine eingegebenen Daten und meine IP-Adresse nur zum Zweck der Spamvermeidung durch das Programm Akismet in den USA überprüft und gespeichert werden. Weitere Informationen zu Akismet und Widerrufsmöglichkeiten.