Machu Picchu: Meilenstein bei der Wiederaufforstung

SUPER

Dieser Erfolg ist Teil der Kampagne "Eine Million Bäume für das historische Heiligtum von Machupicchu (Fotos: Servicio Nacional de Áreas Naturales Protegidas por el Estado)
Datum: 17. Januar 2022
Uhrzeit: 16:05 Uhr
Ressorts: Natur & Umwelt, Peru
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Am 8. Januar hat das Historische Schutzgebiet „Machupicchu“ sein 41-jähriges Bestehen als Naturschutzgebiet von internationalem Ruf – das nicht nur beeindruckende archäologische Komplexe und Denkmäler von hohem historischem und kulturellem Wert bewahrt, sondern auch eines der artenreichsten Gebiete des Landes, in dem emblematische Arten wie der Brillenbär und der Felsenhahn erhalten sind – gefeiert. Im Rahmen dieser Feierlichkeiten hat der Nationale Dienst für staatlich geschützte Naturgebiete „Servicio Nacional de Áreas Naturales Protegidas por el Estado“ (Sernanp), eine dem Umweltministerium unterstellte Einrichtung, das Ziel erreicht, 500.000 einheimische Bäume in diesem Naturschutzgebiet zu pflanzen.

Dieser Erfolg ist Teil der Kampagne „Eine Million Bäume für das historische Heiligtum von Machupicchu“, die von „Sernanp“ mit Unterstützung der Regionalregierung von Cusco, der Bezirksverwaltung von Machupicchu, dem Verband der Tourismusagenturen von Cusco, Patronato de Cultura Cusco und CONSETTUR durchgeführt wird mit dem Ziel, die Anpflanzung von Chinarindenbäumen (Familie der Rötegewächse) und anderen einheimischen Arten zu fördern, um die durch Waldbrände geschädigten Gebiete wiederherzustellen und so dem Verlust von Wäldern und natürlichen Weiden entgegenzuwirken. Im Rahmen dieser Initiative sollen über einen Zeitraum von fünf Jahren degradierte Flächen in neun Sektoren des Schutzgebiets und seiner Pufferzone wiederhergestellt werden, was einer Fläche von 779,42 Hektar entspricht.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2022 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!