Brasilien: Erste Genehmigung für kommerzielle Lieferungen mit Drohnen

drohne

Das Unternehmen Speedbird Aero wird in der Lage sein, unbemannte Flugzeuge bei seiner Produktlieferung einzusetzen. (Foto: Toninho Tavares/Agência Brasília)
Datum: 24. Januar 2022
Uhrzeit: 17:22 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Brasiliens Nationale Zivilluftfahrtbehörde Agência Nacional de Aviação Civil (ANAC) erteilte einem Unternehmen die erste Genehmigung für den Einsatz von Drohnen für kommerzielle Lieferungen. Den Zuschlag erhielt das Unternehmen „Speedbird Aero“, das unbemannte Flugzeuge für seine Produktlieferungen einsetzen kann. „Speedbird Aero“ wird ein ferngesteuertes Flugzeug namens „DLV-1 NEO“ einsetzen. Fracht mit einem Gewicht von bis zu 2,5 Kilogramm darf in einem Umkreis von bis zu drei Kilometern befördert werden. Die Genehmigung umfasst ländliche und städtische Gebiete.

Dieser Bericht bezieht sich auf:

Die Lizenz ist jedoch mit einer Reihe von Anforderungen und Sicherheitsparametern verbunden. Dazu gehört, dass man nicht über Menschen fliegt, sich von Quellen elektromagnetischer Störungen fernhält und die von der „ANAC“ festgelegten Höchst- und Mindestflughöhen einhält. Das Bewerbungsverfahren dauerte acht Monate. ANAC-Techniker überwachten vier Tests mit dem Unternehmen, von denen drei darauf abzielten, die physikalischen Eigenschaften der Ausrüstung zu beobachten und einen weiteren, um die Betriebsleistung zu analysieren.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2022 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!