Preisgeld für Teams bei der diesjährigen „Copa do Brasil“ erhöht

cup

Letzter Champion der Copa do Brasil war Atlético Mineiro (Foto: Lucas Figueiredo/CBF)
Datum: 25. Januar 2022
Uhrzeit: 18:46 Uhr
Ressorts: Brasilien, Sport
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Der nationale Fußballverband Brasiliens „Confederação Brasileira de Futebol“ (CBF) hat das Preisgeld der Mannschaften erhöht, die in diesem Jahr an der „Copa do Brasil“ teilnehmen werden. Das Preisgeld für den zukünftigen Champion beträgt sechzig Millionen Reais, vier Millionen mehr als im letzten Jahr. Die endgültige Summe könnte für den Gewinner allerdings fast achtzig Millionen Reais betragen, wenn man die Beträge addiert, die in jeder Phase gesammelt wurden. Der letzte brasilianische Pokalsieger war Atlético Mineiro, der den Titel zweimal gewann und ein Preisgeld von sechsundfünfzig Millionen Reais erhielt (1 US-Dollar entspricht 5,46 Reais). Die „Copa do Brasil“ wird im Februar eröffnet, die ersten Spiele sind für den 23. und 24. Februar angesetzt.

Für die Vergabe der Preise in den ersten beiden Phasen hat der „CBF“ die zweiundneunzig Mannschaften in drei Gruppen eingeteilt, die sich nach der Position in der Rangliste des Verbandes und der Teilnahme der einzelnen Mannschaften an den letzten Ausgaben des Turniers richten. In der Gruppe I sind die fünfzehn besten Mannschaften der Rangliste vertreten, während die zweite Gruppe die restlichen acht Vereine der Serie A der brasilianischen Meisterschaft umfasst. In der dritten Gruppe sind die anderen, insgesamt neunundsechzig, zusammengefasst.

In der ersten Phase erhalten die Teams der ersten Gruppe 1.270.000 Reais, wenn sie weiterkommen. Die Mannschaften der Gruppe 2 erhalten 1.090.000 Reais und die anderen 620.000 Reais. In der zweiten Phase steigen diese Werte auf 1,5 Millionen Reais (Gruppe 1), 1.190.000 Reais (2) und 750.000 Reais (3). Ab der dritten Phase sind die Werte für alle Gruppen gleich: 1,9 Millionen Reais. Im Achtelfinale sind es drei Millionen und im Viertelfinale 3,9 Millionen Reais. Die Mannschaften, die das Halbfinale erreichen, gewinnen acht Millionen Reais. Der Zweitplatzierte erhält 25 Millionen und der Sieger 60 Millionen Reais. In jeder Phase sammeln sich die Beträge für die Teams an.

Gruppe I

América (MG), Athletico (PR), Atlético (MG), Bahia (BA), Ceará (CE), Corinthians (MG), Cruzeiro (MG), Flamengo (RJ), Fluminense (RJ), Fortaleza (CE), Grêmio (RS), Internacional (RS), Palmeiras (SP), Santos (SP) und São Paulo (SP).

Gruppe II

Atlético-GO, Avaí (SC), Botafogo (RJ), Coritiba (PR), Cuiabá (MT), Goiás (GO), Juventude (RS) und Red Bull Bragantino (SP).

Gruppe III

ABC (RN), ASA (AL), Alagoinhas (BA), Altos (PI), Anápolis (GO), Azuriz (PR), Bahia de Feira (BA), Brasil (RS), Brasiliense (DF), Botafogo (SP), Campinense (PB), Cascavel (PR), Castanhal (PA), Chapecoense (SC), Ceilândia (DF), Costa Rica (MS), CRB (AL), Criciúma (SC), CSA (AL), Ferroviária (SP), Ferroviário (CE), Figueirense (SC), Fluminense (PI), Globo (RN), Glória (RS), Guarani (SP), Humaitá (AC), Icasa (CE), Juazeirense (BA), Lagarto (SE), Londrina (PR), Manaus (AM), Maricá (RJ), Mirassol (SP), Moto Club (MA), Náutico (PE), Nova Iguaçu (RJ), Nova Venécia (ES), Novorizontino (SP), Paraná Clube (PR), Paysandu (PA), Ponte Preta (SP), Porto Velho (RO), Portuguesa (RJ), Pouso Alegre (MG), Oeste (SP), Operário (PR), Operário (MT), Real Noroeste (ES), Remo (PA), Rio Branco (AC), Salgueiro (PE), Sampaio Correa (MA), São Raimundo (RR), São Raimundo (AM), Sergipe (SE), Sousa (PB), Sport (PE), Tocantinópolis (TO), Tombense (MG), Trem (AP), Tuna Luso (PA), Tuntum (MA), União (MT), URT (MG), Vasco da Gama (RJ), Vitória (BA), Vila Nova (GO) und Volta Redonda (RJ).

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2022 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!