Peking: Jaqueline Mourão und Edson Bendilatti olympische Fahnenträger

brasil

Das Brasilianische Olympische Komitee (COB) wählte Jaqueline Mourão aus Minas Gerais (Skilanglauf) und Bahian Edson Bindillati (Bobschlitten) als Fahnenträger des Landes bei der Eröffnungsfeier der Olympischen Winterspiele am kommenden Freitag (4) in Peking (Foto: Alexandre Castello Branco/COB)
Datum: 01. Februar 2022
Uhrzeit: 11:53 Uhr
Ressorts: Brasilien, Sport
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Das brasilianische Olympische Komitee „Comitê Olímpico do Brasil“ (COB) hat Jaqueline Mourão aus Minas Gerais (Skilanglauf) und Edson Bindillati aus Bahia (Bob) als Fahnenträger des Landes für die Eröffnungsfeier der Olympischen Winterspiele am kommenden Freitag (4.) in Peking ausgewählt. Das Paar kann auf eine langjährige Teilnahme an den Spielen zurückblicken: Sie hat achtmal und er fünfmal an den Spielen teilgenommen. Die Eröffnungsveranstaltung von Peking 2022 ist für 09:00 Uhr (MESZ) im Pekinger Nationalstadion (auch bekannt als Vogelnest) angesetzt, in dem auch die Eröffnungsfeier der Olympischen Spiele von Peking (2008) stattfand.

„Zwei Athleten mit einer vorbildlichen Karriere, sowohl in als auch außerhalb von Wettkämpfen. Sie sind stets bestrebt, ihre Ergebnisse zu verbessern, mit beispiellosem Engagement und dem großen Wunsch, ein Beispiel für künftige Generationen zu geben. Es ist kein Wunder, dass beide so lange im Hochleistungssport tätig sind und die fünfte Auflage der Olympischen Winterspiele erreichen“, erklärte Anders Pettersson, Leiter der Mission Peking 2022, bei der Bekanntgabe der Fahnenträger am Sonntagabend (30.) Ortszeit.

Beide Athleten waren schon einmal Fahnenträger – die 46-jährige Jaqueline bei der Eröffnung der Spiele in Sotschi (2014) und Edson in PyeongChang (2018) – aber es ist das erste Mal, dass sie gemeinsam paradieren. „Es ist eine riesige Genugtuung, eine wunderbare Nachricht, noch dazu an der Seite dieser Wintersportlegende Jaqueline“, freute sich der 42-jährige Bindilatti.

Brasilien-Debüt am Vorabend der Eröffnung

Die brasilianische Delegation besteht aus elf Athletinnen und Athleten, von denen die 19-jährige Skiläuferin Sabrina Cass als erste in Peking 2022 ihr Debüt bei den Winterspielen geben wird. Das Freestyle-Skiing-Event, das am kommenden Donnerstag (3.) um 07:00 Uhr im Zhangjakou Gent Snow Park stattfindet, besteht aus einer Abfahrt mit kleinen Wellen. Neben dem Speed-Parcours können die Athleten auch Sprünge absolvieren. Die Brasilianerin war 2019 Weltmeisterin auf der Buckelpiste. Die Skifahrerin gab ihr Debüt als brasilianische Athletin im November in Schweden: Sie wurde Neunte bei den Idre Fjall Open.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2022 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!