„The Enigma“: Mysteriöser Diamant aus dem All versteigert – Update

diamant

Ein mehrere Milliarden Jahre alter schwarzer Diamant steht zur Versteigerung an (Fotos: sothebys)
Datum: 03. Februar 2022
Uhrzeit: 14:01 Uhr
Ressorts: Brasilien, Panorama
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Ein mehrere Milliarden Jahre alter schwarzer Diamant steht zur Versteigerung an. Er trägt den Namen „The Enigma“ und soll der größte geschliffene Diamant der Erde sein, der möglicherweise durch einen Meteoriteneinschlag entstanden ist. Mit 555,55 Karat gilt der Edelstein als extrem schwer für einen Diamanten und wiegt etwa so viel wie eine Banane. Es wird erwartet, dass der Stein bei einer Auktion von Sotheby’s in London mehr als sechs Millionen US-Dollar einbringen wird, wenn die Online-Gebote nächste Woche enden. Der Edelstein ist ein Carbonado, eine der härtesten Formen des natürlichen Diamanten. Schwarze Diamanten sind in der Regel etwa 2,6 bis 3,2 Milliarden Jahre alt – eine Zeit, bevor es Dinosaurier gab. Die Erde selbst ist etwa 4,65 Milliarden Jahre alt, also nicht viel älter als schwarze Diamanten. Carbonados sind extrem selten und wurden bisher nur in Brasilien und der Zentralafrikanischen Republik entdeckt. Da sie Osbornit enthalten, ein Mineral, das nur in Meteoriten vorkommt, geht man davon aus, dass sie aus dem Weltraum stammen. Ihre genaue Herkunft ist jedoch ein Rätsel.

Der schwarze Diamant wurde in Dubai und Los Angeles öffentlich ausgestellt, bevor er im Februar zur Versteigerung nach London reiste. Eine Nachbildung des Enigma-Diamanten wurde bereits auf der Shanghai Expo 2010 ausgestellt und über einen Zeitraum von 6 Monaten von über 71 Millionen Menschen gesehen. Aaron Celestian, Geologe am Naturhistorischen Museum von Los Angeles, sagte, dass Carbonados „sehr tief im Erdinneren entstanden sein könnten, viel tiefer als das, was wir bereits über Diamanten wissen. „Es gibt Hypothesen, die darauf hindeuten, dass sie an Einschlagstellen entstanden sind, an denen ein großer Asteroid auf die Erde gefallen ist“, erklärte er gegenüber „Reuters“. Eine konkurrierende Theorie besagt, dass sich schwarze Diamanten im Weltraum gebildet haben könnten, bevor sie auf die Erde fielen.

Sotheby’s beschreibt den Verkauf als eine „einmalige Gelegenheit, eines der seltensten, Milliarden Jahre alten Wunder zu erwerben, die der Menschheit bekannt sind“. Der Diamant wiegt genau 555,55 Karat und wurde so geschliffen, dass er 55 Facetten oder Flächen aufweist.

Update, 12. Februar

„The Enigma“ wurde am Mittwoch (9.) in London für 4,34 Millionen US-Dollar versteigert.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2022 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!